Herzlichen Glückwunsch
 

  Das Rhöner Fussball-Derby:
Trauer oder Großes Fest?
Alles schaut nach Oberfladungen

Wann

ACHTUNG SPIELZEITEN!!!

1. Mannschaft (13.15 Uhr!!!!!)
DJK Oberfladungen - TSV Stetten/Rhön

2
. Mannschaft (11.30 Uhr!!!!)
DJK Oberfladungen - TSV 1974 Concordia Stetten/Rhön

"Servus Jungs, bitte packt eure Fussballtasche für das Spiel gegen Oberfladungen.Das Spiel findet am Sonntag den 01.06.2008 um 11:30 Uhr in Oberfladungen statt. Spieldauer ca. 2x 35 min. Treffpunkt 11:00 Uhr in OF oder 10:45 Uhr auf dem Dorfplatz in Steede.Sagt bitte allen die Ihr noch trefft Bescheid.                     Gruß Michel Schilling"

 Sonntag, 1. Juni
2008

Normal - Spielzeiten

1. Mannschaft
Sonntag 15.00 Uhr
Reserve

Sonntag, 13.15 Uhr

   Fussball "Wilde Liga": Stetten "No Points!"

Wann

Damenmannschaft (Mittwoch 19.00 Uhr in Oberstreu)
TSV Mittelstreu - Stetten/Rhön 2:0
Chancen waren durchaus für Stetten vorhanden. Der Gastgeber war jedoch effektiver im Ausnutzen dieser und hatte in Kerstin Ledermann eine starke Torfrau. Aber auch Stettens Torhüterin Sonja Mühlfeld konnte glänzen. Sie hielt einen Foulelfmeter. Für den Sieg reichte es aber nicht.

Mittwoch, 28. Mai
2008

Spielzeiten

Damenmannschaft
Samstag, 17.30 Uhr

Jugendfussball: "A" weiter auf Erfolgskurs?

Wann

A-Jugend U19 (16.00 Uhr)

TSV Brendlorenzen - SG Stetten/Nord/Urspr

 Samstag, 31. Mai 
2008

Heimspielzeiten

A-Jugend U19
Samstag 14.00 Uhr

 Fußball-Mädchen: Das Pech der Torhüterinnen

Wann

Fußballmädchen U15 Bezirksliga
 SG Stetten/Hausen - TSG Bastheim 0:7
Die Begegnung gegen die starken Bastheimer stand für die Stettener Torfrauen unter einem ungünstigen Stern. Nach 12 Minuten musste Sara Fischer aus dem Tor genommen werden. Beim 1:0 Führungstreffer der Gäste brach sie sich ohne Fremdeinwirkung den Arm. Die Ersatztorfrau Sofia Markert hielt in Anschluss auch nur 10 Minuten durch. Auch sie musste mit einer Verletzung an der Hand ausgewechselt werden und das Spiel verlassen. Nun stellte sich Mittelfeldspielerin Anne Martin zwischen die Pfosten und hielt durch. Der Feldspielerkader hatte sich so ebenfalls um 2 Spielerinnen reduziert doch die Stettener Mädels setzten sich tapfer zur Wehr. Trotz starken Gegnerdrucks gelangen einige Kombinationen und es gab auch einige viel versprechende Torchancen. Bastheim zog aber nun seinen Angriffwirbel auf und gewann klar. Die entstandenen Lücken müssen nun die Mädels, die trotzdem nicht enttäuschten, bis zum Nordheim-Spiel am Mittwoch wieder auffüllen.

Freitag, 30. Mai 2008

Heimspielzeiten

Mädchen U15
Freitag 19.00 Uhr

  Fussball A-Klasse: Unglaubliche Concordia-Fans!!
Stetten
gewinnt und darf träumen!

Wann

1. Mannschaft (15.00 Uhr9
 TSV Stetten/Rhön - FC Freiweg Sandberg 1:0
Tor: 1:0 Christian Link (5.)
Bereits die erste Torchance nutzte Stetten im Spiel gegen Sandberg zum Siegtreffer. In der Folgezeit wurden jedoch noch mehrere "Hochkaräter" leichtfertig vergeben. Das sollte sich später rächen. Gefahr bei den Gästen ging immer wieder von der Achse Daniel Metz und Thomas Uhlein aus. Eine Kombination der beiden in der 85. Minute mit erfolgreichen Abschluss verhinderte nur noch Christoph "Moo" Rieck`s Hand. Das wäre das Aus aller Meisterschaftshoffnungen des TSV gewesen. War das das wichtigste Handspiel der Vereinsgeschichte!?!? Dem guten SR Rene van Eckert blieb nur noch der Griff in die Hosentasche. Doch nun musste erst noch Andree Hain gegen den Landesligaerfahrenen Daniel Metz den Elfmeter vereiteln und er schaffte es. Dabei war der Ball gar nicht so schlecht getreten.

So hat die Concordia in Oberfladungen noch alle Trümpfe in der Hand. Neben einer starken Defensive wird auch noch ein Tor mehr als der Gegner benötigt. Außer den verletzten Michael Link und Thomas Werner fehlt dann auch noch Stettens "Handballer" des Jahres" Christoph Rieck. Wer aber von den angeschlagenen Spielern kann zurückkehren?

TSV Oberelsbach - SV Burgwallbach II  4:1
 

Die Tabelle vor dem letzten Spieltag

1  TSV Stetten/Rhön  23      13    9    1  
34 : 13
 +21    48    
 2  TSV Oberelsbach  23      13    8    2  
64 : 38
 +26    47    
 3  SV Burgwallbach II  23      12    3    8  
62 : 44
 +18   39

 Sonntag, 25. Mai
2008

Spielzeiten

1. Mannschaft
Sonntag 15.00 Uhr
Reserve

Sonntag, 13.15 Uhr

 Fußball-Mädchen schießen 2 Tore beim Zweiten

Wann

Fußballmädchen U15 Bezirksliga (Mo. 17.45 Uhr)
Spfr. Herbstadt - SG Stetten/Hausen 7:2 (3:1)
Na also, geht doch! Mutig erspielten sich die Mädchen gegen die körperlich übermächtigen Herbstädter eine ganze Reihe Chancen und erzielten dabei auch noch 2 Tore. Sofia Markert war zweimal die Glückliche. Bis kurz vor der Halbzeitpause stand gar nur 1:1. Da es jedoch sehr heiß war hatten die Gastgeber Vorteile durch die stark besetzte Ersatzbank. Aber die Steedemer Mädchen kämpften  bis zur letzten Sekunde um jeden Grashalm

Montag, 26. Mai 2008

Heimspielzeiten

Mädchen U15
Freitag 19.00 Uhr

Jugendfussball: Ausgerutscht! C-Jugend unterliegt der JFG

Wann

C-Jugend U15 (18.30 Uhr)
SG Nord/Stetten/Sondh  - 1. JFG Rhön 0:1
Bittere Niederlage für die C-Jugend die damit das Heft der Meisterschaft wieder aus den Händen gaben und nun ihrerseits auf einen Ausrutscher von Windshausen hoffen müssen.

 Samstag, 24. Mai 2008

Heimspielzeiten

A-Jugend U19
Samstag 14.00 Uhr
C-Jugend U15

Samstag 14.30 Uhr

   Fussball "Wilde Liga": Damen drehen das Spiel

Wann

Damenmannschaft
TSV Stetten/Rhön - VfB Burglauer 2:1
Mit einer deutlichen Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit gelang den Damen noch der verdiente Sieg gegen Burglauer. Der Gast kam in der ersten Halbzeit immer wieder mit schnellen Angriffen zum Tor von Sonja Mühlfeld, die sich einmal geschlagen geben musste. Im zweiten Abschnitt drehten die Torgaranten Prisca Müller und Steffie Eyring mit ihren Treffern noch das Spiel.

Samstag, 24. Mai
2008

Spielzeiten

Damenmannschaft
Samstag, 17.30 Uhr

  Fussball A-Klasse:
Stetten
gewinnt und darf träumen!

Wann

1. Mannschaft (15.00 Uhr)

 TSV Stetten/Rhön - FC Freiweg Sandberg 1:0

TSV Oberelsbach - SV Burgwallbach II  4:1

 Sonntag, 25. Mai
2008

Spielzeiten

1. Mannschaft
Sonntag 15.00 Uhr
Reserve

Sonntag, 13.15 Uhr

  Fussball: Jetzt ist Stetten Erster
und hat die Trümpfe in der Hand

Wann

1. Mannschaft (15.00 Uhr)
TSV Ober/Unterwaldbehrungen - TSV Stetten/Rhön 1:2
Die Concordia ist Tabellenführer der A-4 und das erstmals absolut in dieser Saison. Dazu war jedoch ein hartes Stück Arbeit zu verrichten. Die bessere  Mannschaft zu Beginn des Spiels war eindeutig der Gastgeber und dieser führte verdient mit 1:0. Ausgerechnet das Paradestück der Stettener Mannschaft nämlich die Defensive war wackelig und anfällig und konnte sich auch während des Spiels nur geringfügig steigern. In den zweiten 45 Minuten übernahm dann aber Stetten die Initiative. Jetzt setzte man Oberwald gehörig unter Druck. Dem besten Stettener dieses Spiels, Christian Link, war auch der Ausgleichtreffer vorbehalten. Bereits in der ersten Halbzeit hatte der Nachwuchskicker mutig und druckvoll nach vorne gespielt und seinen Gegenspieler Kurt Fuchs gehörig nach hinten gedrängt. Auch am Siegtreffer war er beteiligt. Seine Ecke köpfte Michael "Pinsel" Link erst an die Latte und im Nachsetzen ins Tor. Mit der Leistungssteigerung verdiente sich Stetten die Punkte redlich und grüßt nun als Klassenprimus. Einen Schönheitspreis gab es heute eh nicht zu gewinnen sondern nur die Punkte.
Jetzt hat Stetten die Meisterschaft selbst in der Hand und nächste Woche im Heimspiel gegen Sandberg könnte es bei einem Sieg bereits soweit sein, denn Oberelsbach steht der nächste schwere Gang (gegen Burgwallbach) bevor.


DJK Oberfladungen - TSV Oberelsbach 2:2
2:0 führte Oberelsbach schon in diesem Spiel doch der "Gerstenesel" verpaßte dem alten Tabellenführer noch zwei kräftig Tritte.

Die Tabelle nach dem 22. Spieltag

 1  TSV Stetten/Rhön  22      12    9    1  
33 : 13
 +20    45    
 2  TSV Oberelsbach  22      12    8    2  
60 : 37
 +23    44    
 3  SV Burgwallbach II  22      12    3    7  
61 : 40
 +21    39   

 Sonntag, 18. Mai
2008

Spielzeiten

1. Mannschaft
Sonntag 15.00 Uhr
Reserve

Sonntag, 13.15 Uhr

 Frühlingskegeln - Die Kegelprüfung

Wann

Hallo Kegelfreunde aus Nah und Fern
Andere suchen den Super-Star - Wir ermitteln die Kegel-Stars

ab 22. Mai bis 08. Juni 2008 geht es wieder um Banden, Kranz und alle Neune beim Frühlingskegelturnier auf unseren Kegelbahnen in Stetten.
Wann kann man sich der Kegelprüfung stellen? 

·        jeweils montags bis freitags von 17.00 bis 22.00 Uhr

·        jeweils samstags von 14.00 bis 22.00 Uhr

·        und sonntags von 10.00  bis 22.00 Uhr

     Gespielt wird wie letztes Jahr:
28 Schub auf die Vollen, die drei schlechtesten Schub werden gestrichen - Preis pro Start 2,50 € -

Bitte ruft an, wenn ihr der Meinung seid, Ihr könntet Euch dieser Aufgabe stellen und vereinbart einen Termin !!!

·     ab sofort bei  Lindner Elfriede (Tel.  09779 / 1326)

·    bitte gebt dabei auch an, mit wie vielen Personen/Mannschaften Ihr voraussichtlich teilnehmen möchtet und hinterlasst – für alle Fälle – die Telefonnummer eines Ansprechpartner:
Anmeldeschluss ist 18.05.2008.

Die Siegerehrung findet
am
Samstag, den 21. Juni
2008
   
in unserem Sportheim ab 19.30 Uhr statt.

Donnerstag, 22. Mai
bis
Sonntag, 8. Juni 2008

2008

Ort

Sportheim Stetten

 Das 34. Stetten- Stetten Fussballturnier beim TSV Stetten/Allgäu 1948 e.V

Wann

Die Spiele der Rhöner:

Samstag, 12.00 Uhr:         Hohentengen - Rhön 1:0
Samstag, 17.00 Uhr:         Rhön - Karlstadt         1:1 (Mario Weyrich)
Sonntag, 12.00 Uhr:          Hechingen - Rhön      1:0

das ergibt den 8. und letzten Platz des Turniers

                                                  Das Programm:
Freitag:     Discoabend mit "Javelin"
Samstag:  Stimmungsabend mit den "Troglauer Buam"
Sonntag:   Gaudi und Stimmung mit den "Rebellen"

Freitag, 9. Mai
bis
Montag, 12. Mai 2008

2008

Ort

Im Allgäu

Jugendfussball: Es wurde erfolgreich nachgeholt!

Wann

A-Jugend U19 (um 19.00 Uhr in Stetten )
SG Stetten/Nord/Urspr - FC Schönau/Wegfurt 1:0
Zweiter Saisonsieg für die A-Jugend die momentan in sensationeller Form spielt.  Kaum einer kann verstehen, daß man so weit hinten steht!!

C-Jugend U15 (18.30 Uhr)
TSV Oberelsbach - SG Nord/Stetten/Sondh 0:2
Wichtiger Sieg auch für die C-Jugend in Oberelsbach. In einem sehr guten Spiel ließ man dem Gastgeber keine Chance und holte sich die Tabellenspitze zurück.
 

 Donnerstag, 8. Mai 
2008

Heimspielzeiten

A-Jugend U19
Samstag 14.00 Uhr
 

 Deutsche Kegelmeisterschaften in Wiesbaden:
Jennifer Shirley wird Deutsche Vizemeisterin

Wann

Das hat der Jenny wohl kaum einer zugetraut. Den 2. Platz aus der Qualifikation konnte sie im Endlauf verteidigen und stand damit auch in diesem Jahr auf dem Siegertreppchen der B-Jugend in Wiesbaden. Jenny steigerte sich dabei im Endlauf um 1 Holz auf 443 Holz und schob gesamt 885 Holz. Damit war sie eine von zwei Spielerinnen die überhaupt im Endlauf zulegen konnten. Die andere war Melanie Fucker vom ESV Aulendorf. Am Vortag noch 8 Holz hinter Jenny steigerte sie sich auf 457 Holz und 891 Holz gesamt und wurde so Deutsche Meisterin. Den dritten Platz errang Petra Braun vom SKC Seußling mit 870 Holz.

Ein Herzlicher Glückwunsch geht von unserem TSV Stetten an die
Deutschen Vizemeister in der Mannschaft, Sara Fischer, Theresa Popp, Annalena Rimane, Jennifer Shirley, Verena Ziegler und Karolin Roßberg
sowie noch mal an Jennifer Shirley für ihren Einzeltitel

Donnerstag, 1. Mai 2008
2008

Ort

Wiesbaden

  Das Rhöner Fussball-Derby:
"Der Kampf um Platz 2 ist (so gut) wie entschieden !"

Wann

1. Mannschaft
TSV Stetten/Rhön - DJK Oberfladungen 2:0
Von Anfang an ließ Stetten keinen Zweifel daran aufkommen das Spiel gewinnen zu wollen, obwohl Olaf Friedrich, Olaf Koch und Ralf Hohmann nicht zur Verfügung standen. Engagiert und mit viel Einsatz ging man in die Zweikämpfe und bestimmte das Spiel klar. Große Chancen entstanden jedoch nicht, es blieb bei Schussversuchen von Benny Brodersen und Andreas Büttner. Lediglich bei einem Kopfballstreifer von Michael Link war TW Lothar Link gefordert. So dauerte es bis in die 45.+1. Minute bis der verdiente Führungstreffer fiel. Einen Traumpass von Mario Weyrich schob Ralf Löhler in die lange Ecke zum 1:0. Nach dem Wiederanpfiff bäumte sich Oberfladungen dann auf. Die gefährlichsten Szenen hatte Christian Hückl der Torwart Andre Hain mit zwei Schüssen prüfte. Dazwischen brachte jedoch Ralf Löhler die Gastgeber schon mit 2:0 in Front. Sein Freistoß  über die Mauer schlug  im Oberfladunger Gehäuse ein. Als sich Thomas "Scudie" Werner 15 Minuten vor Schluss verletzte, musste Stetten mit 10 Mann auskommen. Mit Michael Schilling, Frank Schilling und Patrick Hergenhan waren schon 3 neue Spieler auf das Spielfeld gekommen. Jetzt setzten die Gäste die Schlussattacke, Chancen kamen jedoch nicht mehr zustande, weil Stettens Deckung bewährt sicher stand.
Mit diesem so wichtigen Sieg ist der Kampf um Platz 2 vorentschieden und Stetten darf sich in den letzten 3 Spielen mit Oberelsbach um die Meisterkrone streiten.


2
. Mannschaft
TSV 1974 Concordia Stetten/Rhön - DJK Oberfladungen 0:6
Eine starke Reservemannschaft mit zahlreichen jungen Leuten schickte die DJK in Stetten auf das Feld. Diese beherrschte das Spiel jederzeit klar. Dennoch gelang es den alten "Haudegen" um Fussball-Legende Bruno Glotzbach ein einigermaßen ordentliches Ergebnis herauszuschlitzen. Coach Michael Schilling agierte derweil als SR-Ersatz für Walter "Duda" Löhler tadellos.

 Sonntag, 4. Mai
2008

Spielzeiten

1. Mannschaft
Sonntag 15.00 Uhr
Reserve

Sonntag, 13.15 Uhr

A-Jugend zeigt ihr bestes Spiel!

Wann

A-Jugend U19 (19.00 Uhr)
SG Stetten/Nord/Urspr - DJK Mühlbach 0:0
Eine sensationelle Leistung bot die A-Jugend am Montagabend in Nordheim. Der bis dahin nur mit einer Niederlage bedachte Tabellenführer biss sich an der U19 die Zähne aus. Coach Konny Link war voll des Lobes über die Nachwuchskicker unserer SG. Diesen steht am Donnerstag bereits das nächste Spiel ins Haus, das 3te in 6 Tagen.
A-Jugend U19 (Do. 8. Mai um 19.00 Uhr in Stetten )
SG Stetten/Nord/Urspr - FC Schönau/Wegfurt

 Montag, 5. Mai 
2008

Heimspielzeiten

A-Jugend U19
Samstag 14.00 Uhr
 

 Fußball-Mädchen überfordert gegen Brend

Wann

Fußballmädchen U15 Bezirksliga (Mo. 18.30 Uhr)
SG Stetten/Hausen - TSV Brendlorenzen 0:4
Das war nichts! Hatte man vor dem Spiel vielleicht noch von einem Punkt geträumt so muss man nachher noch froh sein dass es nicht noch höher ausging. Von Anfang an dominierten die Mädchen aus der Kreisstadt das Spiel. Stetten hatte pure Angst vor den kräftigen Gästespielerinnen. Einzig Torfrau Sara Fischer, von ihrer Mannschaft im Stich gelassen, warf sich der Übermacht entgegen und verhinderte ein Debakel. Da half es auch nicht, dass man wohl auch diesem Gegner spielerisch und technisch hätte überlegen sein können. Zum Fußball gehören aber eben genauso Willenskraft und Durchsetzungsvermögen.

Montag, 5. Mai 2008
2008

Heimspielzeiten

Mädchen U15
Freitag 19.00 Uhr

Nachwuchsfussball: Olli und seine Bambini wieder im Training!

Wann

Ca. 15 Spieler- und Spielerinnen konnte Coach Olli Bonger Zehe zum Eröffnungstraining der Bambini bei strahlenden Sonnenschein auf dem Sportplatz in Stetten begrüßen. Nach einer Besprechung (siehe Bild) ging es dann gleich munter los. Auch einige Mamas und Papas mußten mittrainieren da der ein oder andere Bambini noch ein wenig anhänglich war und Unterstützung brauchte. Aber auch das war kein Problem.

Samstag, 3. Mai
2008

Ort

Sportplatz Stetten

 Deutsche Kegelmeisterschaften in Wiesbaden:
Jenny schon wieder auf Medallienkurs

Wann

Diese 12 haben sich für den Endlauf der B-Jugend weiblich am Sonntag qualifiziert:

1.  Bianca SCHNEIDER 7/93 HE 1 KSV Biebesheim                     442 Holz

2.  Jennifer SHIRLEY 7/93 TV-BY KV Bad Neustadt / Saale          442 Holz

3.  Petra BRAUN 7/93 BY 2 SKC Seußling                                      438 Holz

4.  Melanie FUCKER 8/93 WÜ 1 ESV Aulendorf                            434 Holz

5. Natalie HEY 1/94 SN 2 SV Motor Mickten Dresden                    430 Holz

6. Katja ZIETLOW 5/96 TH 1 KV 1990 Henfstädt                            425 Holz

7. Tessina SCHAUBRUCH 12/94 RP 3 Mainzer KVgg                  422 Holz

8. Franziska AUBURGER 9/95 BY 4 FC Bergham                         421 Holz

9.  Carolin GALLE 2/94 BR 2 KFV Märkisch Oderland                   420 Holz

10. Jaqcueline WAGHALS 6/94 BR 1 KFV Oberspreewald Lausitz 418 Holz

11. Stefanie THIERER 11/94 WÜ 2 SC Hermaringen                    415 Holz

12. Lisa FRÜHWEIN 10/93 RP 1 TSG Schwabenheim                  411 Holz

Donnerstag, 1. Mai 2008
2008

Ort

Wiesbaden

   Fussball: Damen holen 2 Tore auf

Wann

Damenmannschaft
 TSV Ostheim -  Stetten/Rhön 2:2
"Wenn dieser frühe Glückstreffer (3.) nicht gefallen wäre, hätte das Spiel sicherlich einen anderen Verlauf genommen" konstatierte Aushilfscoach Horst Werner nach dem Spiel in Ostheim. Der Gastgeber nutzte bereits seine erste Torchance als Stetten zweimal den Ball nicht wegbrachte und Franziska Matthäe per Bogenlampe vollendete. Im Anschluß  erspielte sich Stetten eine Mehrzahl an Torgelegenheiten jedoch ohne Erfolg. Den hatten wiederum zu Beginn der zweiten Halbzeit die Ostheimer und wieder war es Franziska Matthäe die ihrer emsigen Bewacherin Anne Heuring entwischt war. Doch diesmal schlugen die Concordia-Damen zurück. Annabell Spiegel verwertete einen "liegengebliebenen" Ball aus 8 m (57.). Für den verdienten Ausgleichstreffer sorgte dann Steffie Eyring mit Foulelfmeter (71.) nachdem sie selbst im Strafraum gelegt wurde.

Samstag, 3. Mai
2008

Spielzeiten

Damenmannschaft
Samstag, 17.30 Uhr

 Jugendfussball am Wochenende: Spitzenbilanz

Wann

A-Jugend U19 (16.00 Uhr)
FSV Hohenroth - SG Stetten/Nord/Urspr  2:2
Die frühe Führung der Heimmannschaft drehten Tobias Perleth und Tobias Genzler zur Führung für unsere U19. Turbulent dann die Schlussphase. Hohenroth erzielt kurz vor Abpfiff den Ausgleich und danach verwehrte der SR der SG Stetten noch einen klaren Foulelfmeter. Dies erzürnte Christian Hippeli so sehr, daß er sich wegen Reklamierens noch die Rote Karte einfing.

C-Jugend U15 (16.00 Uhr)

DJK Unterweissenbrunn - SG  Nord/Stetten/Sondh 0:5

Längst ist die Spitze dieser Gruppe zu einem Zweikampf geworden. Spitzenreiter Windshausen (17 Spiele/ 42 Punkte) siegte ebenso souverän wie unsere C-Jugend die mit 16 Spielen und 41 Punkten hoffnungsvoll in Lauerstellung liegt.
E-Jugend U11

TSV Willmars - TSV Hausen mit Stetten
0:5
In der ersten Halbzeit tat sich der Favorit aus Hausen schwer und hatte bei vielen Aktionen Pech das der Ball nicht ins Tor rollte. Max Hippeli erzielte kurz vor der Pause die verdiente 1:0-Führung. In der zweiten Spielzeit kamen die Gäste dann besser ins Spiel und erzielten weitere vier Treffer. Torschützen: Max Hippeli (3), Lukas Hemmerich (2)

 Samstag, 3. Mai 
2008

Heimspielzeiten

A-Jugend U19
Samstag 14.00 Uhr
C-Jugend U15

Samstag, 14.30 Uhr
E-Jugend U11

Samstag, 13.00 Uhr

 Deutsche Kegelmeisterschaften in Wiesbaden:
Die B-Jugend der KV Bad Neustadt
wird Deutscher Vizemeister

Wann

Endstand B-Jugend
1. KV Aschaffenburg        1679 Holz
2. KV Bad Neustadt          1670 Holz
(mit Sara Fischer 404 Holz, Theresa Popp 401 Holz,
Annalena Rimane 440 Holz, Jennifer Shirley 425 Holz)

3. Kyffhäuser KV              1608 Holz
4. KV Bamberg                 1603 Holz
insgesamt 13 Teams in der Endrunde
 

Donnerstag, 1. Mai 2008
2008

Ort

Wiesbaden

Liebling des Monats Mai 2008

Wann

Sieger: Die 1. Mannschaft für das tolle Spiel in Oberelsbach (131 Stimmen)
2. Platz: "Deutsch-Rock-Abend" - das Kultevent (34 Stimmen)
3. Platz: Das Scheiß-Frühjahrsfussballwetter (17 Stimmen)

Der überzeugende Sieg in Oberelsbach war der Start eines hervorragenden Fußballmonats für die 1. Mannschaft. Seit dem September 2007 ist man nun ungeschlagen. Der Dreier in Oberelsbach und die nachfolgenden Spiele führten die Mannschaft (fast) an die Tabellenspitze und in den Bereich in dem man unverhohlen von der Relegation bzw. vom Aufstieg reden darf. Wichtige Spiele stehen aber jetzt noch an, beginnend und endend gegen die DJK aus Oberfladungen. Die April-Form im Mai und Stetten ist dabei!!!
Einmalig war auch wieder der Deutsch-Rock-Abend. Die Orga, die Gäste und die Musik alles hat gepasst. Darauf wollen wir auch im kommenden Jahr nicht mehr verzichten. Verzichten kann man sicher aber auf dieses "Scheissfrühjahrsfussballwetter". Aber auch das gehörte zum Jahr 2008.

Donnerstag,
 1. Mai 2008

Ort

Homepage TSV Stetten/Rhön
 

Happy Birthday "Linus"!  

Wann

Ein halbes Jahrhundert hat Wolfgang Lindner nun hinter sich gebracht. Unter dem Markenzeichen "Linus" beackerte er jahrelang das Mittelfeld des TSV Stetten und kam so zu zwei Fussballmeisterschaften. Sein Förderer zu dieser Zeit war Reinhart "Jack" Richter. Dieser verhalf ihm auch zu einem Novum in der Stettener Fussballgeschichte, als er "Linus" erst einwechselte und nach wenigen Minuten wieder auswechselte. Viele Stettener Fussballfans glaubten seinerzeit, daß dies gar nicht erlaubt wäre. Später konzentrierte er sich dann auf den Kegelsport. Unvergessen bleibt sein Bahnrekord von 488 Holz. Auch Frau Pia lobt die zuverlässige Erfüllung der Haushaltspflichten des 50ers. Der gesellige Freund des Rother Weizenbiers feiert heute in Ostheim seinen Ehrentag. Der TSV Stetten gratuliert mit einem:
"Fitsche Huih! higgel Linus, huggel Linus, Holz! Holz! Holz!"

Mittwoch 30. April
2008

Wo

Ostheim / Rhön

Die Bambini legen wieder los!!!

Wann

Bambini U7
Das Training der Bambini geht wieder los.  Trainer Olli "Bonger" Zehe erwartet die Nachwuchskicker am Samstag, den 3. Mai um 11.00 Uhr auf dem unteren Sportplatz in Stetten. Bitte recht zahlreich teilnehmen schließlich stehen in diesem Jahr auch die ersten Spiele an.
Mädchentraining U15
Diese Woche am Montag, 28.04.2008 und am Freitag, den 2.05.2008 jeweils von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr. Das nächste Spiel ist am Montag, den 5. Mai 2008:
SG Stetten/Hausen - TSV Brendlorenzen (Anstoß: 18.30 Uhr)

Samstag, 3. Mai
2008

Ort

Sportplatz Stetten

   Fussball: "Der Kampf um die Spitze!"

Wann

1. Mannschaft
TSV Stetten/Rhön - TSG Bastheim 1:1
Die Fans der Concordia hofften natürlich auf einen Sieg und die damit verbundene Tabellenführung.  Dazu hatte man mit Bastheim in der Vergangenheit doch immer gute Erfahrungen gemacht. Doch es kam ganz anders. Bastheim dominierte die erste Halbzeit und ging logischerweise auch mit einer 1:0 Führung in die Pause. Bei Stetten klafften zu dieser Zeit die Mannschaftsteile zu weit auseinander. Aber es wurde besser. Beim Ausgleichstreffer sicherte Christian Link auf Rechtsaußen den Ball, legte ab zum aufgerückten Michael Schilling, dessen Querpass letztendlich Andreas Büttner zum Ausgleich einschoss. Das hätte man sich sicher öfter gewünscht. Die Gäste verdienten sich den Punkt redlich, waren sie doch zu jederzeit gefährlich. Auch Stetten darf mit dem Punkt zufrieden sein, man sollte schließlich nicht den erfolgreichen wie kraftraubenden Auftritt vom Freitag in Unterebersbach vergessen.

 Sonntag, 27. April
2008

Spielzeiten

1. Mannschaft
Sonntag 15.00 Uhr
Reserve

Sonntag, 13.15 Uhr

   Fussball: Damen mit 2ten Sieg im 2ten Heimspiel

Wann

Damenmannschaft
 TSV Stetten/Rhön -  TSV Brendlorenzen 3:2
Einen schwer erkämpften Sieg gab es für die Fußballdamen gegen eine junge spielstarke Mannschaft aus Brendlorenzen. Prisca Müller und Steffie Eyring brachten Stetten mit 2:0 in Führung. Nach dem Anschlusstreffer legte Prisca Müller erneut nach. Brendlorenzen belagerte jetzt ständig das Stettener Tor, der zweite Treffer für die Gäste kam jedoch zu spät, er fiel in der Schlussminute. 

Samstag, 26. April
2008

Spielzeiten

Damenmannschaft
Samstag, 17.30 Uhr

 Jugendfussballer am Wochenende ungeschlagen
3 Spiele 5 Punkte

Wann

A-Jugend U19 
SG Stetten/Nord/Urspr - SG Niederlauer   1:1

C-Jugend U15

SG Nord/Stetten/Sondh - SG Heustreu  3:1


E-Jugend U11

TSV Hausen mit Stetten - VfR Bischofsheim 2:2
Nach dem Rückstand von 1:0 drehte das Sturmduo Lukas Hemmerich und Max Hippeli den Spielstand noch vor der Pause. Dem Gast aus Bischofsheim gelang jedoch noch der Ausgleich.

 Samstag, 26. April 
2008

Heimspielzeiten

A-Jugend U19
Samstag 14.00 Uhr
C-Jugend U15

Samstag, 14.30 Uhr
E-Jugend U11

Samstag, 13.00 Uhr

   Fussball: "Der Kampf um die Spitze!"

Wann

1. Mannschaft (Fr. 18.30 Uhr)
DJK U/O`ebersbach - TSV Stetten/Rhön 0:1
Jubel bei der Concordia. Die schwere Hürde in Unterebersbach ist genommen. Wieder einmal war auf die Abwehr Verlass. Den Siegtreffer köpfte Michael "Pinsel" Link nach Ecke von Mario Weyrich. Dies berichtete der strahlende Stettenanhänger "Old Mühli" dem Newsman. Somit sind die Weichen für die erste Tabellenführung der Saison gestellt. Mit Bastheim kommt am Sonntag ein Team das sich nicht versteckt. Das könnte auch für die Zuschauer ein interessanter Sonntag auf dem Sportgelände in Stetten werden.

Freitag, 25. April
2008

Spielzeiten

1. Mannschaft
Sonntag 15.00 Uhr
Reserve

Sonntag, 13.15 Uhr

 Fußball-Mädchen mit Dreier in Willmars

Wann

Fußballmädchen U15 Bezirksliga (Fr. 18.30 Uhr)
TSV Willmars - SG Stetten/Hausen 1:7
Auch die Mädchen der SG Stetten/Hausen hatten am Freitag Grund zum jubeln. Mit dem 7:1 in Willmars gelang ein eindruckvoller Sieg. Torfrau Sara Fischer wurde dieses Mal "geschont". 7 Tore, 6 Torschützen, das zeigt auch die mannschaftliche Geschlossenheit des Mädchenteams. Wohl ließ der Gegner einiges zu, jedoch nutzten dies die Mädels auch um  ihren trainierten Kombinationsfußball zu zeigen. Lisa Hesse und Larissa Link waren dabei ein fast unschlagbares Doppel. Übersicht und Ruhe in der Abwehr zeigte abermals Anne Martin. Über erzielte Tore konnten sich freuen: Elena Markert (2), Larissa Link, Katharina Keschke, Anne Martin, Sarah Martin und Sofia Markert.

Freitag, 25. April 
2008

Heimspielzeiten

Mädchen U15
Freitag 19.00 Uhr

 Jugendfußball unter der Woche

Wann

A-Jugend U19 (Do., 19.00 Uhr)
 DJK Waldberg - SG Stetten/Nord/Urspr 3:1
Das gute Gefühl das Trainer Konny Link hatte stellte sich als Trugschluss heraus. Waldberg führte 1:0 und die A-Jugend SG Stetten glich durch einen Elfmeter von Tobias Perleth aus. Einen zweiten klaren Elfer wollte der SR dann leider nicht mehr geben. Beim Versuch den zweiten Rückstand auszugleichen kassierte man letztendlich Treffer Nummer 3.

C- Jugend U15 (Mi. 18.30 Uhr)
SG Nordh/Stetten/Sondh - Grenzbayern Eussenhausen 2:1
Bis 15 Minuten vor Schluß stand es noch 1:1 in Nordheim, doch der Sieg im Endspurt über die "Grenzgänger" brachte die C-Jugend von Andre Herbert und Marco Schmidt zurück an die Tabellenspitze.

 Mittwoch 23. April und Donnerstag, 24. April 
2008

Heimspielzeiten

A-Jugend U19
Samstag 14.00 Uhr

Vorstandschaftssitzung 03 / 2008  bereits um 19.00 Uhr!!!

Wann

Themen u. a.
- Frühlingsturnier der Kegler
- Sportplatzsanierung
- Pokalturnier des TSV Stetten
u.v.m.

Donnerstag, 24. April 
2008

Wo

Sportheim Stetten,
19.00 Uhr

   Fussball-Relegation: So ungefähr könnte es sein!!!

Stand am

Spiel 5: Tabellenzweiter A-Klasse Gruppe 4 - Tabellenzweiter A-Klasse 5
TSV Stetten / DJK Oberfladungen gegen
 FC Strahlungen II /  DJK Wargolshausen

Spiel 6: Sieger Spiel 5 - Tabellendreizehnter Kreisklasse 3
???? -  TSV Hausen/Rhön / TSV DJK Wülfershausen

 Sonntag, 20. April
2008

Laut

Terminkalender BFV Unterfranken

   Fussball: 3 Tore, 3 Punkte, Platz 2

Wann

1. Mannschaft (So. 13.15 Uhr)
FC Schönau/Wegfurt II - TSV Stetten/Rhön 0:3
Den erwarteten Pflichtsieg gab es für die 1. Mannschaft in Wegfurt. Ralf Löhler mit Kopfball und der eingewechselte Ralf Hohmann mit zwei Treffern in der zweiten Halbzeit sorgten dafür. Das war es aber schon mit dem Positiven. Wieder einmal blieb Stetten die Kreisklassentauglichkeit in der Offensive schuldig und auch "hinten" konnte man nicht überzeugen. Zu langes Laufen mit dem Ball, das Verschieben der Mannschaftsteile, Ablagen für die Rückraumschützen, die Zuspiele im Mittelfeld sowie das Spiel über die Außen und die Grundlinie sind Punkte bei denen es noch reichlich Entwicklungspotenzial gibt. Das Nervigste bleibt nach wie vor die Unruhe auf dem Platz (gegen den Tabellenletzten!?!?!). Beim Sieg beim Tabellenführer in Oberelsbach ging es bedeutend ruhiger zu!

 Sonntag, 20. April
2008

Spielzeiten

1. Mannschaft
Sonntag 15.00 Uhr
Reserve

Sonntag, 13.15 Uhr

 Fussball: Damen erstmals ohne Punkte

Wann

Damenmannschaft (Sa. 17.30 Uhr)
 FC Bundorf - TSV Stetten/Rhön 3:2
Die Damen mußten die Punkte im Grabfeld lassen. Nach 0:2 Rückstand kämpfte man sich gegen die defensivstarken Bundorferinnen wieder heran und schafft bis zum Pausentee den Gleichstand. Prisca Müller und Melanie Heurung trafen. Aber Bundorf ging ein weiteres Mal in Führung. Diesen Treffer holte Stetten nun nicht mehr auf.

Samstag, 19. April 
2008

 Jugendfussball: Auweia A-Jugend und Jubel bei der "E"

Wann

A-Jugend U19 (Sa. 16.00 Uhr)
 SG Mühlfeld - SG Stetten/Nord/Urspr fällt aus!
Auweia, wann soll das alles nachgeholt werden???

E-Jugend U11
TSV Ostheim - TSV Hausen mit Stetten 2:6
Als der SR zur Halbzeit pfiff war das Spiel schon entschieden. Mit 4:0 Toren führte die E-Jugend bereits ehe sie im 2. Durchgang einen Gang zurück schaltete. Beim Sieg in Ostheim trafen Lukas Hemmerich (2), Max Hippeli (2), Philipp  Hesse und Lorena Sopp.

 Samstag, 19. April 
2008

Heimspielzeiten

A-Jugend U19
Samstag 14.00 Uhr
C-Jugend U15

Samstag, 14.30 Uhr
E-Jugend U11

Samstag, 13.00 Uhr

Sportkegeln: Das letzte " Fitsche Huih"

Wann

1. Herren Bezirksliga B Nord
 TSV Stetten I  -TSV Oerlenbach   2494:2535
Die Abschlussfeier war öfter das Thema als der noch laufende Kampf. Den Klassenerhalt hatte man vor einer Woche in Mittelstreu schon gesichert, daher war dies auch berechtigt. Nach dem Rückstand in der ersten Spielhälfte kämpfte sich Stetten wieder heran bis auf 3 Holz. Schlussmann "Eff" fehlte wohl der Druck um die Punkte zu sichern. Die Frage "Was wäre gewesen wenn man gemußt hätte" stellt sich nicht, die wurde mit der Glanzleistung in Mittelstreu schon beantwortet.

TSV Stetten I TSV Stetten I TSV Oerlenbach Spielstand
Klaus Uschkurat 405 411 -6
Dietmar Nennstiel 429 447 -24
Tobias  Lindner 386 411 -49
Wolfgang Lindner 423 401 -27
Sebastian Jäkel 439 415 -3
Stefan Fischer 412 450 -41
  2494 2535 -41

Samstag, 19. April
2008

Heimspielzeiten

1. Herren
Samstag, 13.00 Uhr

   Fussball: Erste läßt Federn

Wann

1. Mannschaft (Fr. 18.15 Uhr)
TSV Stetten/Rhön - DJK Unterweissenbrunn 1:1
Nach dem Sieg der Oberfladunger gegen Bastheim und dem Unentschieden der Concordia gegen Unterweissenbrunn sind jetzt die Oberfladunger ein Stück weit näher am Relegationsplatz zwei dran als Stetten. Das 1:1 war sicherlich das gerechte Ergebnis für dieses Spiel. Die ersten 45 Minuten waren die Gäste das klar bessere Team, scheiterten jedoch mehrfach an Stettens TW Andre Hain. Mit einem gehaltenen Foulelfmeter zu Beginn des zweiten Abschnittes bewahrte Andree Hain Stetten wiederum vor dem Rückstand. Erst jetzt besann sich Stetten die Offensivbemühungen zu verstärken. Ralf Hohmanns Heber über den TW ging knapp am Tor vorbei, Ralf Löhler verzog freistehend aus rechter Position, ehe Benny Brodersen nach Freistoß von Christoph Rieck und guter Vorarbeit von Manuel Keller nur noch einzuschieben brauchte. In der 88. Minute glich der Gast mit seinem letzten Angriff nach Flanke von links im Nachschuss aus. In der 90.+2. Minute aber noch einmal die Siegchance für Stetten. Benny Brodersen scheitert aus Kurzdistanz am Gäste TW, Ralf Löhler rutscht am Abpraller vorbei und schließlich behindern sich noch 2 Stettener beim dritten Einschussversuch. So wäre der Sieg noch möglich gewesen, aber auch gerecht?

1. Mannschaft (So. 13.15 Uhr)
FC Schönau/Wegfurt II - TSV Stetten/Rhön

Freitag, 18. April und Sonntag, 20. April
2008

Spielzeiten

1. Mannschaft
Sonntag 15.00 Uhr
Reserve

Sonntag, 13.15 Uhr

 Fussball: Vorschau Damen und "brave" Mädchen

Wann

Damenmannschaft (Sa. 17.30 Uhr)
 FC Bundorf - TSV Stetten/Rhön

Fussballmädchen U15 Bezirksliga (Fr. 17.00 Uhr)
 SG Stetten/Hausen - SG Oberwald/Ostheim 1:3
Unglückliche die Heimniederlage der Stettener Mädels gegen die SG aus Oberwald/Ostheim. Mit Larissa Link und Lisa Hesse fehlten zwei Spielerinnen die momentan topp in Form sind. Dazu verletzte sich in der 1. Halbzeit noch Luisa Hippeli und Abwehrorganisatorin Elena Markert musste wegen Firmunterricht aus dem Spiel genommen werden. Zu den äußerlichen Unwegsamkeiten kam dann noch der Spielverlauf. Wieder einmal überängstlich wurde der Start verschlafen und der obligatorische frühe Führungstreffer hingenommen. Gegen das "Wilde-Liga"-erfahrene Sturmduo aus Oberwald hatte Stettens zwangsweise umorganisierte Deckung alle, meist zuviel Hände voll zu tun. Mit zwei Toren Rückstand ging es in die Pause. Danach versuchte man nun den Gegner noch einmal unter Druck zu setzen, fing sich dabei aber einen blitzsauberen Konter ein. Aber Stetten gab nicht auf. Nach zwei Großchancen für Sarah Martin erzielte Lena Aber den Anschlusstreffer. Bei Stetten gefielen Anne Martin als Ersatzlibero, Johanna Hesse und Franziska Hippeli sowie eine mutige Sarah Martin. Ansonsten ist man weiterhin zu "brav", die nötige Wettkampfhärte muss noch aufgebaut werden.

Freitag, 18. und
Samstag, 19. April
 
2008

 Jugendfussball: Die nächsten Nachholspiele

Wann

A-Jugend U19 (Mi., 19.00 Uhr)
 SG Stetten/Nord/Urspr - FC Schönau/Wegfurt
verlegt auf Donnerstag, 8. Mai 2008, 19.00 Uhr

C- Jugend U15 (Mi. 17.45 Uhr)
TSV Brendlorenzen II - SG Nordh/Stetten/Sondh 0:3

 E-Jugend U11 (Nachbericht)
TSV Oberelsbach - TSV Hausen mit Stetten 1:3

1:0, 1:1 Max Hippeli, 1:2 Max Hippeli, 1:3 Lukas Hemmerich nach Pfostenschuß Max Hippeli
(Susi) In einer ausgeglichenen 1. Halbzeit ging Oberelsbach früh in Führung, aber Hausen glich noch aus. Mit Anpfiff der 2. HZ übernahm Hausen das Kommando. Nach einem herrlichen Volleyschuß aus halblinks erhöhte Max auf 1:2. Danach gab es noch viele Torchancen für Hausen, die leider nicht genutzt wurden. Zum Spielende prallte ein Schuß von Max Hippeli am Pfosten ab, Lukas Hemmerich mußte nur noch einschieben. Ein Elfmeter für den Gegner kurz vor Ende wurde neben das Tor geschossen. Endlich mal ein Sieg für Hausen!!!!

 Mittwoch 16. April 
2008

Heimspielzeiten

A-Jugend U19
Samstag 14.00 Uhr
E-Jugend U11
Samstag, 13.00 Uhr

 93,75 % für den TSV Stetten

Wann

Das ist die Quote die man im Moment auf der BFV-Seite für den TSV Stetten entnehmen kann. Es handelt sich dabei um die Rubrik "fristgerecht gemeldete Ergebnisse". Lediglich ein einziges Mal wurde die Meldefrist für die TSV Spiele überschritten. Dies war gleich zum Anfang der Saison im Heimspiel gegen die II. Mannschaft des RSV Wollbach. Da wurde das Ergebnis zwar noch am gleichen Tage gemeldet, jedoch erst kurz vor Mitternacht, da war die Schonfrist  abgelaufen. Für jedes zu spät gemeldete Ergebnis entstehen für den TSV 10,00 € Strafe. Wenn der Verein die 80%-Marke überschreitet verfällt die Strafe. Man ist also auf einem guten Weg.

 Mittwoch 16. April 
2008

Wo

Homepage des BFV

Sportkegeln: Die Abschlusstabellen

Wann

Abschlusstabelle  des TSV Stetten II in der Kreisklasse B Nord

1. TSV Sondheim                             18  32:4    42575  2365,3                 
  2. Kegelfreunde Niederlauer3       18  24:12   42052  2336,2                 
  3. TSV Stetten 2                            18  22:14   42358  2353,2                 
  4. TSV Massbach 3                       18   20:16   42238  2346,6                 
  5. SKC Grosswenkheim 2            18   18:18   40650  2258,3                 
  6. TSV Stockheim 2                      18   16:20   41156  2286,4                 
  7. SKK Stadtlauringen 2               18   14:22   40610  2256,1   2:2   +   41  
  8. TSV Hollstadt 6                         18   14:22   41835  2324,2   2:2   -   41  
  9. TSV Grossbardorf 5                 18   12:24   41976  2332,0                 
 10. TSV Muennerstadt                   18    8:28   40244  2235,8       

Abschlusstabelle  des TSV Stetten III in der Kreisklasse C Nord

  1. Alle Neun Stralsbach 2             16  24: 8    38309  2394,3                 
  2. TSV Oberthulba 3                     16  20:12   38524  2407,8   6:2           
  3. TV Poppenlauer 2                     16  20:12   37838  2364,9   4:4           
  4. TSV Nuedlingen 3                     16  20:12   36475  2279,7   2:6           
  5. SV Herschfeld 3                        16  18:14   37755  2359,7   2:2   +  245  
  6. Spfr Althausen 3                        16  18:14   37082  2317,6   2:2   -  245  
  7. TSV Mittelstreu 3                       16  10:22   36929  2308,1                 
  8. TSV Stetten 3                           16    8:24   37112  2319,5                 
  9. KC Sulzfeld 3                             16    6:26   36053  2253,3

Montag, 14. April
2008

Heimspielzeiten


1. Herren

Samstag, 13.00 Uhr
2. Herren

Samstag, 17.30 Uhr
3. Herren

Samstag, 15.00 Uhr
Damen

Donnerstag, 19.00 Uhr

Sportkegeln: Hurra, Steede bleibt drin!!!

Wann

1. Herren Bezirksliga B Nord (Sa. 12. April 15.00 Uhr)
  TSV Mittelstreu - TSV Stetten I   2647:2669
Einen großartigen Kampf bot die erste Mannschaft dem TSV Mittelstreu. Von Anfang an setzten sie sich dem favorisierten Tabellendritten zur Wehr und ließen ihn nicht davon ziehen. Das zahlte sich aus. "Uschi" der 5. Mann  brachte die Concordia wieder heran, ehe Stefan Fischer dem ganzen die Krone aufsetzte. Seine 477 Holz waren neben Tagesbestleistung auch nur 4 Holz vom Bahnrekord entfernt. Außerdem sind diese 2669 Holz das zweitbeste Mannschaftsergebnis der Vereinsgeschichte. Damit ist der Klassenerhalt endgültig unter Dach und Fach. Beide Mannschaften feierten sich und ihre großartigen Leistung danach noch ausgiebig.
(Kegelexperte Little Linus) Dieser Wettkampf wird sicherlich bei allen Akteuren und Fans noch lange in Erinnerung bleiben. Genau das sind die Ergebnisse die in dieser Liga erzielt werden müssen. Natürlich kam auch der gesellige Teil dieses Kampfes nicht zu kurz und man feierte noch lange zusammen mit den Freunden aus Mittelstreu.

TSV Stetten I TSV Stetten I TSV Mittelstreu Spielstand
Dietmar Nennstiel 441 442 -1
Tobias Lindner 451 441 9
Mark Fischer 413 454 -32
Wolfgang Lindner 445 449 -36
Klaus Uschkurat 442 414 -8
Stefan Fischer 477 447 22
  2669 2647  

Samstag, 12. April
2008

Heimspielzeiten

1. Herren
Samstag, 13.00 Uhr
 

 Jugendfussball: A-Jugend feiert 1. Saionsieg

Wann

A-Jugend U19
 SG Stetten/Nord/Urspr - TSV Oberelsbach 6:1
Erster Saisonsieg für die A-Jugend der SG Stetten, der dazu auch noch recht deutlich ausfiel. Nach 9 Minuten waren bereits 3 Tore gefallen (2:1) und zur Halbzeit mit 5:1 der Sack schon zugemacht. Die Tore für die A-Jugend um den strahlenden Coach Konny Link erzielten Tobias Perleth (3), Marcel Hey, Christian Hippeli und Sebastian Heinrich. Stetten schein für die Oberelsbacher in diesem Frühling wohl kein gutes Pflaster zu sein. Dem enttäuschenden Auftritt der Oberelsbacher auf dem Platz folgte noch ein peinlicher Auftritt in der Kabine des TSV Stetten. 
C- Jugend U15
SG Nordh/Stetten/Sondh - TSV Ostheim 2:2

E-Jugend U11

TSV Oberelsbach - TSV Hausen mit Stetten 1:3
Irgendwie passt das Ergebnis auch ohne Infos zum Eintrag oben.

 Samstag, 12. April 
2008

Heimspielzeiten

A-Jugend U19
Samstag 14.00 Uhr
C-Jugend U15

Samstag, 14.30 Uhr
E-Jugend U11

Samstag, 13.00 Uhr

 Fussball: Damen gewinnen erstes Heimspiel

Wann

Damenmannschaft in Hausen/Rhön
 TSV Stetten/Rhön - SG Bad Neustadt/Niederlauer 4:0
Torschützen: 1:0 Prisca Müller (2.), 2:0 Prisca Müller (25.),
3:0 Steffi Eyring (32.), 4:0  Kathrin Hippeli (46.)
(Sonja) Stetten ging durch Prisca Müllers erstes Tor schnell in Führung und blieb so die ganze Spielzeit überlegen. NES/ Niederlauer spielte zwar schnell nach vorne, jedoch waren ihre Stürmerinnen gut bei Stettens Abwehr aufgehoben und waren so nur mit 2 Weitschüßen gefährlich. Einen lenkte Stettens Torfrau Sonja Mühlfeld übers Tor, der stramme Schuß in der zweiten Halbzeit von Eltje Raab traf nur die Latte. Stettens Mittelfeld spielte gut über außen und konnte so bis zur Halbzeit 3 mal einnetzen. Nachdem Kathrin Hippeli in der 46. Minute nach Prisca Müllers Ecke zum 4:0 abstaubte, schaltete Stetten etwas zurück, so daß weitere Torchancen am Tor vorbeiliefen oder von der NES- Torfrau Patricia Schmid vereitelt wurden. Insgesamt geht der Sieg aufgrund der guten Mannschaftsleistung auf schwer bespielbaren Platz in Ordnung.


Fussballmädchen U15 Bezirksliga
Spfr. Herbstadt -  SG Stetten/Hausen
Das Spiel wird verlegt auf Montag, den 26. Mai 2008, Anstoß 17.45 Uhr
 

Samstag, 12. April 
2008

 ABSAGE:    Fussball fällt aus!!!!

Wann

1. Mannschaft (Sa. 15.00 Uhr)
   DJK U/O`ebersbach - TSV Stetten/Rhön abgesagt!!!


2
. Mannschaft (Sa. 13.15 Uhr)
   DJK U/O`ebersbach II - TSV Stetten/Rhön II abgesagt!!!
 

 Samstag 12. April
2008

Spielzeiten

1. Mannschaft
Sonntag 15.00 Uhr
Reserve

Sonntag, 13.15 Uhr

 Fussball:  4 Punkte am Donnerstag

Wann

A-Jugend U19 (Do. 19.00 Uhr in Sondheim/Rhön)
 SG Stetten/Nord/Urspr -  TSV Brendlorenzen 3:3
2:0 führte die A-Jugend bereits, doch der Vorsprung brachte nicht wirklich Ruhe in das Spiel der Steedemer. Nun legte sich der Gast erst mal richtig ins Zeug. 3:2 führte jetzt Brend. So blieb es in Sondheim dem Sondheimer Philipp Deblich vorbehalten mit seinem Treffer noch einen Punkt zu retten.

C
- Jugend U15 (Do. 17.45 Uhr)
 SG Nordh/Stetten/Sondh - FC Bayern Fladungen 3:1
(Marco) Die mit C 1 gespickten Fladunger legten los wie die Feuerwehr und gingen mit ihrem ersten Angriff in Minute eins in Führung. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kam Nordheim besser ins spiel und Alexander Wiederker konnte noch kurz vor der Pause ausgleichen. In Hälfte zwei dann Nordheim klar die bessere Mannschaft . Marcel Grenzer reagierte nach einem Fladunger Abwehrschnitzer am schnellsten und markierte das 2:1. Nordheim erspielte sich nun Chancen in Minutentakt. Alexander Wiederker sorgte mit seinem 2. Treffer in der Partie für die Entscheidung. Nordheim bleibt nach diesem Sieg weiter auf Meisterschaftskurs.

 Donnerstag 10. April 
2008

Heimspielzeiten

A-Jugend U19
Samstag 14.00 Uhr

Sportkegeln: Keine Punkte zum Saisonabschluß

Wann

 Damenmannschaft
Spfr. Althausen - TSV  Stetten 1664:1589
Auch eine mannschaftlich geschlossene Leistung reichte nicht aus um in Althausen Punkte mitzunehmen. Alexandra Zirkelbach knöpfte Renate Hippeli 74 Holz ab und avancierte damit zur Matchwinnerin. Die restlichen Spielerinnen waren einander nur 1 Holz entfernt. Stettens Damen dürften jetzt wohl froh sein, dass die Runde vorbei ist, es gelang am Ende einfach zu wenig. 

TSV Stetten Damen TSV Stetten Althausen Spielstand
Resi Braungart-Zink 402 398 4
Renate Hippeli 380 454 -70
Rosi Speth 416 392 -46
Christine Seufert 391 420 -75
  1589 1664 -75

Montag 7. April
2008

Heimspielzeiten

Damen
Donnerstag, 19.00 Uhr

 Fussball: Nur ein Spiel, aber 14 Tore!

Wann

1. Mannschaft
   TSV Stetten/Rhön - DJK Ginolfs/Sondernau II
von der DJK Ginolfs/Sondernau wg. Spielermangel abgesagt

2
. Mannschaft
   TSV Stetten/Rhön II - DJK Wargolshausen II  5:9
Trotz der Absage der 1.  Mannschaften fand in Stetten Fussball statt. Dabei unterlagen die Stettener den Gästen in einer unterhaltsamen und fairen Begegnung torreich mit 5:9 Toren. Zur Halbzeit führte Wargolshausen bereits mit 6:2. Für die DJK liefen die Ehemaligen Fussball-Größen Horst Hartmann, Michael Scherl, Robert Hochrhein und Dieter Wohlmacher auf. Im zweiten Abschnitt verstärkten Michael Link und Christian Link Stetten II. Diese endete dann Unentschieden 3:3. Für Stetten trafen Andreas Büttner (3), Andreas Knaub und Horst Werner. Bratwürste und Bier gab es trotzdem.

 Sonntag, 6. April
2008

Spielzeiten

1. Mannschaft
Sonntag 15.00 Uhr
Reserve

Sonntag, 13.15 Uhr

Sportkegeln: Super-Friedel und Desolates aus Niederlauer

Wann

1. Herren Bezirksliga B Nord
  KF Niederlauer II - TSV Stetten I     2520:2387
(Kegelexperte Little Linus) Mit einer durchaus desolaten und nicht Bezirksligareifen Leistung kamen die Jungs vom TSV mit sage und schreibe 133 Holz unter die Räder. Eigentlich war der Kampf schon nach dem Startteam mit Didi und Little Linus entschieden. Auch Sebastian und Old Linus blieben weit unter Ihren Möglichkeiten. Uschi und Stefan "EFF" Fischer konnten anschließend diesen Kampf nicht mehr wenden. Nun kommt es sicherlich auf die Ergebnisse der anderen Mitkonkurrenten  und auf die  letzten zwei Spieltage an. Noch ist in Sachen Abstieg nichts geklärt.  Zum Schluss noch ein sehr WICHTIGER HINWEIS für den nächsten Spieltag: ACHTUNG !!! Da die TSV Jungs nächsten Samstag in Mittelstreu kegeln und auch diese einen bleibenden Eindruck in der Kegelarena hinterlassen haben möchten wir mit einer besonders großen Kegel- und Fanschar nach Mittelstreu reisen. Die zweite und dritte Mannschaft haben ja keine Wettkämpfe mehr und deswegen die Bitte an Alle Kegler und Fans: ALLE NACH MITTELSTREU UND DIE ERSTE MANNSCHAFT ZUM SIEG BRÜLLEN!!!! Man sieht sich in Mittelstreu.

TSV Stetten I TSV Stetten I Oerlenbach Spielstand
Dietmar Nennstiel 409 435 -26
Tobias Lindner 385 433 -74
Sebastian Jäkel 364 420 -130
Wolfgang Lindner 380 396 -146
Klaus Uschkurat 420 422 -148
Stefan Fischer 429 414 -133
  2387 2520 -133

2. Herren Kreisklasse B Nord 
 TSV Stockheim II -  TSV Stetten II   2283:2464
 
Zu jeder Zeit beherrschte Stetten II den Kampf in Stockheim. Die Youngsters Alex, Florian und Strubbi legten in der ersten Hälfte 90 Holz vor, die erfahrenen Paul und Peter hielten diesen Vorsprung.
Schließlich legte Jan fast noch 100 Holz drauf. Mit einem Fehler und 177 geräumten Holz krönte er die glänzende Leistung der zweiten Mannschaft für die nach schwachen Saisonstart sicher noch mehr drin gewesen wäre.

TSV Stetten II TSV Stetten II TSV Stockheim Spielstand
Alexander Neubauer 383 356 27
Florian Nennstiel 409 403 33
Johannes Straub 408 351 90
Paul Shirley 389 395 84
Peter Hippeli 409 409 84
Jan Rossberg 466 369 181
  2464 2283 181

3. Herren
TSV Stetten III - Alle Neune Stralsbach II  2342:2440
Mit dem packenden Zweikampf zwischen Friedel Lindner und Marco Rost begann der Kampf gegen Stralsbach. Nur zwei Holz mehr gönnt Friedel ihren 50 Jahre und 2 Tage jüngeren Gegenspieler. Danach war der Spaß vorerst vorbei, denn der Meister zog unaufhaltsam davon und feierte gleichzeitig die Meisterschaft. So wurde der Nachmittag noch äußerst unterhaltsam bevor die Gäste mit ihrem Bus und 3 Punkten wieder nach Hause fuhren.

TSV Stetten III

TSV Stetten

Alle Neuen Stralsbach

Spielstand

Friedel Linder

431

433

-2

Ute Uschkurat

376

429

-55

Claudia Fischer

406

423

-72

Johannes Friedrich

355

369

-86

Rosi Speth

380

422

-128

Daniela Jäkel

394

364

-98

2342

2440

-98

 Damenmannschaft (Mo. 19.00 Uhr)
Spfr. Althausen - TSV  Stetten

Samstag, 5. April bis Montag 7. April
2008

Heimspielzeiten

1. Herren
Samstag, 13.00 Uhr
2. Herren

Samstag, 17.30 Uhr
3. Herren

Samstag, 15.00 Uhr
Damen

Donnerstag, 19.00 Uhr

Arbeitseinsatz Platzreparatur: Jochen walzt, Sam streut, Zwern stopft

Wann

Nach den schweren Schäden die der obere Sportplatz beim Spiel gegen den FC Fladungen davon getragen hatte versuchte man am Dienstag den Platz wieder in bespielbaren Zustand zu versetzten. Jochen Schilling walzte dabei beide Plätze je zwei Mal. Außerdem wurde durch Sam Kunstdünger aufgebracht um den nun im April einsetzenden Rasenwuchs zu beschleunigen. Schließlich wurden noch einige entstandene Löcher mit dem restlichen vorhandenen Sand gestopft.
Der obere Sportplatz bleibt vorerst gesperrt um im Juni wieder ein Pokalturnier austragen zu können.

Dienstag, 1. April
2008

Wo

TSV Stetten

 Fussball: Mädchen haben die Hosen voll

Wann

Damenmannschaft
 TSV Ober/Unterwaldbehrungen - TSV Stetten/Rhön 1:5
Tore: Kathrin Hippeli (2), Prisca Müller, Steffi Eyring und Sabine Allgeier
Einen gelungenen Saisonstart feierten die Damen des TSV in Oberwaldbehrungen. Dabei war der Gastgeber im Angriff nicht ungefährlich, der Ausgleichstreffer ein 25 m Hammer ins lange obere Eck Beweis dafür. Aber routiniert spielten die TSV Mädels in der zweiten Halbzeit die anfällige Deckung von Oberwald gekonnt aus und fuhren die ersten drei Punkte der Saison sicher ein.

Fussballmädchen U15 Bezirksliga

TSV Nordheim - SG Stetten/Hausen 1:0
Etliche gute Ansätze, aber nur eine Torchance und zuviel Angst waren die Gründe für die Niederlage der Mädchen in Nordheim. Bereits nach 86 Sekunden stand er Endstand fest. Nordheim nutzte die erste Unordnung in Stettens Abwehr zur frühen Führung. Ungewohnte Schwächen in der Abwehr sowie ein Angriff ohne Zug zum Tor, das sind die Aufgaben die dringend im Training behoben werden müssen. Stettens Beste war wieder einmal Torfrau Sara Fischer die sich den Angriffen der Gastgeber entgegen warf.

Freitag, 4. April  bis Samstag, 5. April 
2008

 Jugendfussball:  "Intensives" Derby geht verloren

Wann

A-Jugend U19 (Sa. 16.00 Uhr)
TSV Ostheim - SG Stetten/Nord/Urspr 3:1
Ein sehr intensives Derby lieferten sich die A-Jugendmannschaften aus Ostheim und Stetten. Den Führungstreffer der Ostheimer glich Tobias Perleth aus. Er hatte seinem Gegenspieler am Strafraum den Ball abgeluchst und eingeschoben. Nach einem Fehltritt von Jochen Pfeffermann ging Ostheim noch vor der Halbzeit wieder in Führung. Zwar versuchte die SG noch einmal einen Punkt zu retten, jedoch waren die Ostheimer an diesem Tag einfach ein Tick später, bedingt durch das bessere Spielermaterial. Bestnoten bei unserer A-Jugend verdienten sich TW Marcel Heinrich und Christian Hippeli.
C- Jugend U15 (Sa. 14.30 Uhr)
 TSV Brendlorenzen II - SG Nordh/Stetten/Sondh abgesagt

E-Jugend U11

TSV Hausen - TSV Mellrichstadt 1:3

 Samstag, 5. April 
2008

Heimspielzeiten

A-Jugend U19
Samstag 14.00 Uhr
C-Jugend U15

Samstag, 13.30 Uhr
E-Jugend U11

Samstag, 13.00 Uhr

Sportkegeln: Eine Resi zu wenig gegen Mittelstreu  - A-Jugend: 220 Holz zum 1. April

Wann

 Damenmannschaft
TSV  Stetten -  TSV Mittelstreu  1546:1637
Im Derby gegen Mittelstreu gab es in den Duellen auf der Bahn jeweils immer einen klaren Punktsieger. Da dies Stetten nur einmal und Mittelstreu drei Mal war gingen die Punkte klar an den angereisten Tabellenführer. Dennoch war das Highlight des Abends auf Stettener Seite. Resi Braungart-Zink haute 447 Holz von der Bahn und war Tagsbeste.

TSV Stetten Damen TSV Stetten Mittelstreu 1 Spielstand
Renate Hippeli 363 417 -54
Resi Braungart-Zink 447 365 28
Rita Hippeli 361 444 -55
Christine Seufert 375 411 -91
  1546 1637 -91

A-Jugend (Di. 1. April)
TSV Stetten/Sondheim -  SV Herschfeld/Stockheim 1601:1381
Für die Gäste aus Herschfeld war dies nicht unbedingt ein gelungener April-Scherz. 220 Holz Differenz bei 4 Mann sind rekordverdächtig. Weil für jeden Spieler der Heimmannschaft im Durchschnitt 400 Holz fielen gab es für den Gast keine Siegchance. Aber wo war Strubbi? Auf der Gegnerseite spielte eine Nadja mit. Wer weiß wie es dann gelaufen wäre.

TSV Stetten/Sondheim A-Jugend  Stetten/Sondheim Herschfeld/Stockheim Spielstand
Florian Nennstiel 380 326 54
Dominik Hossfeld 380 377 57
Thomas Wittwer 424 325 156
Jan Rossberg 417 353 220
  1601 1381 220

Donnerstag, 3. April
2008

Heimspielzeiten

Damen
Donnerstag, 19.00 Uhr

Sportkegeln: Es kommt auch zu den Kegeldamen der Tabellenführer - A-Jugend: 220 Holz zum 1. April

Wann

 Damenmannschaft
TSV  Stetten -  TSV Mittelstreu

A-Jugend (Di. 1. April)
TSV Stetten/Sondheim -  SV Herschfeld/Stockheim 1601:1381
Für die Gäste aus Herschfeld war dies nicht unbedingt ein gelungener April-Scherz. 220 Holz Differenz bei 4 Mann sind rekordverdächtig. Weil für jeden Spieler der Heimmannschaft im Durchschnitt 400 Holz fielen gab es für den Gast keine Siegchance. Aber wo war Strubbi? Auf der Gegnerseite spielte eine Nadja mit. Wer weiß wie es dann gelaufen wäre.

TSV Stetten/Sondheim A-Jugend  Stetten/Sondheim Herschfeld/Stockheim Spielstand
Florian Nennstiel 380 326 54
Dominik Hossfeld 380 377 57
Thomas Wittwer 424 325 156
Jan Rossberg 417 353 220
  1601 1381 220

Donnerstag, 3. April
2008

Heimspielzeiten

Damen
Donnerstag, 19.00 Uhr

 Fussball:  A-Jugend im Rhöner Wald

Wann

A-Jugend U19 (Do. 3. April, 19.00 Uhr)

DJK Waldberg - SG Stetten/Nord/Urspr
abgesagt da das Spielfeld unter Wasser steht!

Donnerstag, 3. April
2008

Heimspielzeiten

A-Jugend U19
Samstag 14.00 Uhr

Liebling des Monats April 2008

Wann

Sieger: Die Damenmannschaft - 2 Turniersiege in 24 Stunden
2. Platz: Der "1860-Geier" - Wehe wenn der Löwe faucht!!!
3. Platz: Prisca Müller ....und plötzlich müllert`s vor dem Kasten

Auch im Jahr 2008 hat es die Damenmannschaft wieder in die Siegerliste "Lieblinge des Monats" geschafft. Dabei war nicht nur der Gewinn von 2 Hallenturnieren in 24 Stunden herausragend, sondern auch der Auftritt bei der Sportheim-Aktion und beim 15. Deutsch-Rock-Abend.
Da konnte selbst der fauchende Löwe nichts dagegen anrichten. Beim Derby der Löwen gegen die Bayern flößte er einigen "Lederhosenfreunden" doch erheblich Angst ein. Als der SR in der 120. Minute Elfer für die Bayern pfiff, wünschten sich einige den Löwen in den Zoo.
Prisca Müller steht im April gleich zwei Mal auf dem Treppchen. Einmal mit der Damenmannschaft und persönlich noch einmal mit ihrer Erfolgsquote vor dem gegnerischen Kasten.

Dienstag, 1. April 2008

Ort

Homepage TSV Stetten/Rhön
 

 Fussball: Souveräner Sieg der Ersten beim Spitzenreiter.

Wann

1. Mannschaft
 TSV Oberelsbach -  TSV Stetten/Rhön 1:3
Zu keinem Zeitpunkt des Spiels hatte der Spitzenreiter Oberelsbach die Chance auf einen Punktgewinn und Stetten revanchierte sich somit für die Hinspielniederlage. Goldwert war der Treffer von Benny Brodersen bereits nach 3 Minuten. Nun mußte Oberelsbach kommen, den Wind als Unterstützung. Aber Stettens Defensive stand. Bemerkenswert was alleine Thomas "Scudie Werner" in der ersten Halbzeit mit dem Kopf abwehrte. Torwart Kalli Weyrich wurde nicht ein einziges Mal gefordert und konnte sich so auf die Organisation der Abwehr und die Beruhigung des Spiels konzentrieren. Unmittelbar nach dem Wiederanpfiff der zweite Treffer für Stetten durch einen Freistoß von Ralf Löhler. Das brachte Oberelsbach nun völlig aus dem Konzept. Die Mischung aus notwendigem Aktionismus und Verzweiflung prallte problemlos an der routiniert aufspielenden Concordia ab, nach vorne ergaben sich  für Stetten zunehmend mehr Möglichkeiten. So konnte Keeper Kalli Kahn sogar noch einen Scorerpunkt einfahren. Seinen langen Abschlag lenkte wiederum Löhli am zögerlichen Heimtorwart vorbei zum 3:0 ins Netz. Oberelsbach kam nur noch zur Ergebniskorrektur. Die nun nicht mehr voll konzentrierte Abwehr schaute wohl mehr dem Goldkettchen von Vorstand Joachim Quecke nach als dem Eckball der zeitgleich herein flog und den ein aufgerückter Abwehrmann volley einnetzte.
Ein Gruß geht von hieraus an Coach Gerd Petzel mit Frau Sieglinde, der im Ski-Urlaub verweilt und diesen Saisonhöhepunkt leider verpasst hat.

Sonntag, 30. März 
2008

Heimspielzeiten

1. Mannschaft
Sonntag 15.00 Uhr
Reserve

Sonntag, 13.15 Uhr

Sportkegeln: Stetten I gegen Tabellenführer Heustreu und Stetten II gegen Meister Sondheim

Wann

1. Herren Bezirksliga B Nord
  TSV Stetten I - Kegelkranz Heustreu 2523:2657
Das ist einer der Tage an denen man nur den "Hut ziehen" kann. Meister Heustreu zeigte sich dem Gastgeber in jeder Beziehung überlegen. Jedes Duell wurde gewonnen und dazu noch Mannschaftsbahnrekord aufgestellt. Auch gesellschaftlich zeigten sich die Heustreuer "meisterwürdig", wenn das auch dazu führte dass für den ein oder anderen Athleten die Ausgangstür etwas eng wurde.
Der TSV Stetten gratuliert dem TSV Heustreu zur Meisterschaft und zum Aufstieg!(???)   

TSV Stetten I TSV Stetten I Heustreu Spielstand
Dietmar Nennstiel 431 447 -16
Mark Fischer 403 425 -38
Wolfgang Lindner 435 452 -55
Tobias Lindner 409 444 -90
Klaus Uschkurat 422 439 -107
Stefan Fischer 423 450 -134
  2523 2657 -134

2. Herren Kreisklasse B Nord
 TSV Stetten II - TSV Sondheim  2388:2425
Niederlage auch für die 2. Mannschaft gegen Meister Sondheim.  Thomas Wittwers starker Auftritt sorgte bereits zu Beginn des Spiels für die Entscheidung. Stetten "knabberte" noch etwas von dem Vorsprung ab, der erhoffte Punktgewinn war aber zu jeder Zeit weit weg.

Der TSV Stetten gratuliert dem TSV Sondheim zur Meisterschaft und zum Aufstieg!   

TSV Stetten II TSV Stetten II TSV Sondheim Spielstand
Johannes Straub 382 451 -69
Jochen Schilling 388 368 -49
Alexander Neubauer 389 428 -88
Florian Nennstiel 391 373 -70
Paul Shirley 420 405 -55
Jan Rossberg 418 400 -37
  2388 2425 -37

3. Mannschaft (17.30 Uhr)
 TSV Nüdlingen III - TSV Stetten III
Auch der 3. Mannschaft war kein Sieg vergönnt. Aus Nüdlingen wurde gemeldet, daß das Spiel mit ca. 50 Holz verloren ging.
Die Ergebnisse: Friedel Lindner 328 Holz, Ute Uschkurat 359 Holz, Claudia Fischer 399 Holz, Johannes Friedrich 355 Holz, Rosi Speth 375 Holz, Daniela Jäkel 378 Holz = 2194 Holz 
 

Samstag, 29. März
bis
Donnerstag, 3. April
2008

Heimspielzeiten

1. Herren
Samstag, 13.00 Uhr
2. Herren

Samstag, 17.30 Uhr
3. Herren

Samstag, 15.00 Uhr
Damen

Donnerstag, 19.00 Uhr

 Fussball:  Vorschau A-Jugend ohne Fortune - Damen und C-Jugend abgesagt!!

Wann

A-Jugend U19
SG Stetten/Nord/Urspr - SV Burgwallbach 0:2
Jetzt merkt man zumindest, daß wieder ´"eine Mannschaft" auf dem Feld steht und die Zusammenführung der A- und der B-Jugend die richtige Entscheidung war. Trotzdem reichte es auch diesmal (noch) nicht zum Sieg. Tobias Perleth, Julian Schwabe und Tobias Genzler hatten die Möglichkeit zur frühen Führung. Die Chancen blieben ungenutzt. Im zweiten Abschnitt nutzte der Gast aus Burgwallbach dann den "Mitwind" zu zwei Treffern. Unglücklich dabei das erste Tor, als der Ball kurz vor TW Marcel Heinrich noch abgefälscht wurde.

C- Jugend U15
 TSV Nordh/Stetten/Sondh -  DJK Eußenhausen fällt aus!

Damenmannschaft
(Fr. 18.30 Uhr)
 TSV Stetten/Rhön - ASV Eyershausen abgesagt!


Fussballmädchen (Sa. 11.15 Uhr)

SG Stetten/Hausen U15 -  TSV Hausen mit Stetten U11 0:2
Auch nach 3 Tagen Trainingslager hatten die Mädchen noch ausreichend Kraft um den Gegner über die meiste Zeit des Spiels zu beherrschen. Die U 11 zeigte sich jedoch cleverer im Ausnutzen von Torchancen und gewann. Das war das Manko der Mädels. Die Zuspiele in die Spitze waren zu ungenau, vor dem Tor wurde zu selten und wenn dann zu spät die eigene Mitspielerin gefunden. So blieben nur 2 Alutreffer von Elena und Luisa Markert.

Freitag, 28. März
bis
Sonntag, 30
. März 
2008

Heimspielzeiten

1. Mannschaft
Sonntag 15.00 Uhr
Reserve

Sonntag, 13.15 Uhr
A-Jugend U19

Samstag 14.00 Uhr
C-Jugend U15

Samstag, 13.30 Uhr
Damen

Samstag, 17.30 Uhr

Sportkegeln: Plus 128 Holz für Stetten II !

Wann

2. Herren Kreisklasse B Nord (Samstag 14.00 Uhr)
TSV Stetten II - TSV Massbach III   2411: 2283
63  Holz legte Florian Nennstiel vor, ehe es Jochen Schilling mit Massbach`s Besten, dem 15jährigen Marc Faoro-Kitzinger zu tun bekam, der sich nach schlechten ersten Durchgang (-44) noch an Jochen vorbei spielte. Dann aber zog Stetten davon, dank des Tagesbesten Peter Hippeli. Das Schluss-Duo Paul und Jan spielte die Punkte nun sicher heim.

TSV Stetten II TSV Stetten II Maßbach III Spielstand
Florian Nennstiel 413 350 63
Jochen Schilling 384 401 46
Johannes Straub 359 356 49
Peter Hippeli 434 378 105
Paul Shirley 399 401 103
Jan Rossberg 422 397 128
  2411 2283 128

Samstag, 22. März 2008
 

Heimspielzeiten

2. Herren
Samstag, 17.30 Uhr

Einige Bilder vom Deutsch-Rock-Abend

Wann

Gründonnerstag,
20. März 2007

Wo?

Sportheim Stetten

Kein Fussball für die Concordia an Ostern

Wann

1. Mannschaft (Sa. 16.00 Uhr)
 TSV Stetten/Rhön -  DJK Oberfladungen abgesagt

2. Mannschaft (Sa. 14.15 Uhr)
 TSV Stetten/Rhön -  DJK Oberfladungen abgesagt


Damenmannschaft
(Sa. 17.30 Uhr)
 TSV O/U`waldbehrungen - TSV Stetten/Rhön abgesagt

Ostersamstag, 22. März 2008

Heimspielzeiten

1. Mannschaft
Sonntag 15.00 Uhr
Reserve

Sonntag, 13.15 Uhr

Fussball: Trainingsspiel der Damen gegen die Fussballmädels

Wann

C-Jugend Mädchen U15 / Damenmannschaft
SG Stetten/Hausen - TSV Stetten Damen1b 0:2
0:1 Annabell Spiegel (3.), 0:2 Lisa Heuring (45.)
Die Mädchen und Damen trotzten den schlechten äußeren Bedingungen und lieferten sich ein abwechslungsreiches Spiel. Schnell fanden die Damen die erste Lücke in der Mädelsabwehr und Annabell Spiegel erzielt aus Kurzdistanz die Führung. Halbzeit eins ging ganz klar an die Damen. Nach dem Seitenwechsel entfachten die Mädchen nun mehr Druck und setzten sich in der gegnerischen Hälfte fest. Lisa Heuring nutzte den Raum bei einem Konter und schoss flach ein zum 2:0. Damit war das Spiel entschieden. Die Mädchen spielten nun zwar ansehnliche Ballstafetten doch der letzte Biss im Abschluss fehlte. Eine Granate von Larissa Link entschärfte Damentorfrau Lena Schreiber.

Mittwoch, 12. März 2008

Wo

Sportplatz Stetten,
17.45 Uhr

Das Kult-Event an Ostern

Wann

15. Deutsch-Rock-Abend
am Gründonnerstag, den 20. März 2008
mit DJ Geri und der Deutschen Nationalhymne
Aufbau: Dienstag, 20.30 Uhr

Gründonnerstag, 20. März 2008

Wo

TSV Stetten

SR-Neulingslehrgang: Ein Heufurter für
Fladungen besteht in Stetten

Wann

Björn Söder aus Heufurt zog den anderen SR-Neulingen erfolgreich nach. Unter der Aufsicht von Norbert Hemmerich legte er am Montag im Sportheim in Stetten erfolgreich seine SR-Prüfung ab. Damit kann die SR-Gruppe Bad Neustadt wiederum einen erfolgreichen Lehrgang verbuchen. Alle 14 gestarteten Anwärter kamen durch. Mit Sondergenehmigung dabei der 11jährige Manuel Hein aus Strahlungen. Anna-Lena Ludwig aus Stockheim war einziges Mädchen bei der Prüfung, aber ebenso erfolgreich. Prominentester Teilnehmer der Ex-Bayernligatorwart des TSV Grossbardorf Kai Steinmetzer.
Schön wäre es natürlich auch den Namen des TSV Stetten in der Teilnehmerliste zu sehen. Bleibt zu hoffen, daß vielleicht in nächsten Jahr eine/einer den Mut findet um mitzumachen.
Ob alt, ob jung, ob Mädchen oder Junge, alle sind herzlich eingeladen.

Montag, 17. März 2008

Wo

Sportheim Stetten
 

Fussball: Kein Ball geht beim Derby ins Tor

Wann

1. Mannschaft
 TSV Stetten/Rhön -  FC Bayern Fladungen 0:0
51. Minute. Eingabe Benny Brodersen, Ralf Hohmann rutscht rein, drüber. 55. Michael Schilling, alleine vor TW Jonas Heim, der hält. 68. Ralf Löhler, Kopfball freistehend vorm Tor, drüber. 68. Freistoß Ralf Hohmann, Alef Simon verlängert, Ralf Löhler rutscht der Ball 50 cm vor der Torlinie unter dem Fuß durch. 70. Christian Link schießt, Heim hält, 75. Flachschuss abgefälscht, durch Fladungens Wolfgang Sauer, Andre Hain hält. 81. Andreas Büttner alleine vor Jonas Heim, dieser hält. Das waren die Minuten in denen das Derby einen Sieger hätte finden können. Dem war aber nicht so. So endete das Spiel ohne Tore. Ein interessantes faires Spiel auf schwer bespielbaren, rutschigen Boden.
A-Jugend U19 (Sa. 15.00 Uhr)
 SG Bad Neustadt - SG Stetten/Nord/Urspr 2:0
Zufrieden mit seinen Jungs zeigte sich Trainer Konny Link nach dem Spiel in Bad Neustadt. Bis zur 81. Minute hatte man dem Druck des hohen Favoriten stand gehalten.

Wochenende 15./16. März 2008

Heimspielzeiten

1. Mannschaft
Sonntag 15.00 Uhr
A-Jugend U19

Samstag 14.00 Uhr

Fussball: Trainingsspiele der Damen und der Fussballmädels

Wann

Damenmannschaft
TSV Stetten - DJK Oberfladungen 3:1
3 Tore von Prisca Müller, bei einem half die DJK kräftig mit, entschieden das Vorbereitungsspiel für die TSV Damen. Dabei zeigten auch die Gäste gute Ansätze, in der Summe jedoch reichte es nicht Stetten zu gefährden.
C-Jugend Mädchen U15
SG Stetten/Hausen - SG Ehrenberg I 1:1
Als Blitzturnier wurde das Vorbereitungsspiel gegen die SG Ehrenberg umfunktioniert. Dabei überzeugten die Stetten/Hausener Mädels im ersten Spiel mit gefälligen Kombinationen und zahlreichen Aktionen zum gegnerischen Tor. Die erste Chance brachte Ehrenberg I jedoch gleich die Führung. Katharina Keschke glich bei ihrem Debüt mit ihrem ersten Tor 6 Minuten später aus.
SG Stetten/Hausen - SG Ehrenberg II 0:4
Im zweiten Match brachte ein früher Doppelschlag der Gäste die Mädels vollkommen aus dem Konzept. Erst zum Schluss fingen sie sich wieder und brachten das Ehrenberger Gehäuse ein paar mal in Gefahr. Das Spiel SG Ehrenberg I gegen SG Ehrenberg II endete 0:2.

 Samstag, 15. März 2008

Wo

Sportplatz Stetten,
13.00 Uhr

Erfreulicher 1.Arbeitseinsatz

Wann

Wiederum eine gute Beteiligung erfuhr der 1. Arbeitseinsatz des Jahres 2008. Maßgeblich trugen die Fussballdamen dazu bei die gehörig im Sportheim wirbelten. Die Oldies (plus Michel, Leo und Linus) kümmerten sich um die Bänke auf dem Sportgelände und sammelten die Äste nach dem Sturm auf. Auch die Bratwurstbude (Zwern, Ändy S.), das Abstreuhäuschen und das Sportheim (Jochen, Ralf) bekamen ein Reinigungs- und Reparaturprogramm.
Lediglich einige aktive Fussballer mehr hätte man sich gewünscht!

Der 15
. Deutsch-Rock-Abend 2008
am Gründonnerstag, den 20. März 2008

Samstag, 15. März
2008

Wo

TSV Stetten

Sportkegeln: Schwein gehabt -  Sieg ohne 400ter

Wann

Damen (Montag, 19.00 Uhr)
 TSV Münnerstadt - TSV  Stetten 1496:1499
Franz Beckenbauer bezeichnet solche Spiele als "Obergiesing gegen Untergiesing", das Glück war letztendlich auf Seiten der Stettener Damen. Es reichte nicht einmal für 1500 Holz. Haben es unsere Damen verlernt?!? Eigentlich kaum zu glauben!

TSV Stetten Damen TSV Stetten TSV Münnerstadt Spielstand
Resi Braungart-Zink 369 371 -2
Rita Hippeli 398 377 19
Christine Seufert 386 354 51
Renate Hippeli 346 394 3
  1499 1496 3

Montag 10. März 
2008

Heimspielzeiten

Damen
Donnerstag, 19.00 Uhr

Sportkegeln: Erste sucht 10 Holz, die Dritte 2 Holz, Zweite lässt`s krachen!

Wann

1. Herren Bezirksliga B Nord (Sa. 14.00 Uhr)
 SKK Stadtlauringen - TSV Stetten I    2416:2406
(Kegelexperte Little Linus) Am heutigen Spieltag mussten gegen den Tabellenletzten unbedingt zwei wichtige Punkte eingefahren werden. Doch das Spiel entwickelte zum Schluss hin zu einem wirklich an Spannung nicht zu überbietenden Kampf. Der Beginn verlief eigentlich recht gut. Sebastian schob mit seinen 418 Holz einen Vorsprung von 61 holz heraus. Dieser Vorsprung konnte auch bis zum vierten Starter gehalten werde. Doch dann erwischte unser Mark den Tagesbesten der 450 Holz zu Fall brachte. Jetzt betrug der Vorsprung nur noch 2 Holz. Little Linus machte noch mal 15 Gute, somit ging "Eff" mit 17 Holz plus auf die Bahn. Und diese Paarung war an Dramatik nicht zu überbieten. Erst auf den letzten zehn Schub wurde der Kampf entschieden. Die Jungs der Concordia waren alle durch die Bank sehr geknickt. Mit traurigen Köpfen trat man die Reise in Richtung Rhön an.

TSV Stetten I TSV Stetten I Stadtlauringen Spielstand
Sebastian Jäkel 418 357 61
Dietmar Nennstiel 381 381 61
Paul Shirley 391 398 54
Mark Fischer 398 450 2
Tobias Lindner 408 393 17
Stefan Fischer 410 437 -10
  2406 2416 -10

2. Herren Kreisklasse B Nord (So. 17.00 Uhr)
TSV Großbardorf V - TSV Stetten II   2455:2520
Galaauftritt der 2. Garnitur in Großbardorf. Von Anfang an dominierte man die Begegnung und baute den Vorsprung Holz um Holz aus. Ausgerechnet der überragende Jan Rossberg mußte am Schluß noch 5 Holz abgeben, dass war aber zu diesem Zeitpunkt wirklich "wurscht"! Damit hat sich das Team endgültig ganz vorne in der Tabelle etabliert.

TSV Stetten II TSV Stetten II Großbardorf Spielstand
Alexander Neubauer 416 392 24
Johannes Straub 400 390 34
Florian Nennstiel 393 386 41
Johannes Friedrich 430 409 62
Paul Shirley 411 403 70
Jan Rossberg 470 475 65
  2520 2455 65


3.
Mannschaft (13.30 Uhr)
 TSV Stetten III - TSV Oberthulba III    2345:2347
Fast hätte es Dani geschafft und die Oberthulbaer Schlussfrau noch eingeholt. Als sie von der Bahn ging fehlten 2 Holz. Friedels Vorsprung verspielte Ute Uschkurat, die einen rabenschwarzen Tag erwischte. Die Mannschaft kämpfte sich anschließend langsam heran, wenn auch Rosi Speth mit ihrem guten 400er noch einmal19 Holz abgeben musste, dann kam Dani und das Pech.

TSV Stetten III TSV Stetten Oberthulba Spielstand
Friedel Linder 379 344 35
Ute Uschkurat 320 393 -38
Claudia Fischer 406 399 -31
Johannes Friedrich 397 375 -9
Rosi Speth 412 431 -28
Daniela Jäkel 431 405 -2
  2345 2347 -2

A-Jugend
TSV  Stetten/Sondheim -  TSV Mittelstreu II 1588:1475

TSV Stetten/Sondheim TSV Mittelstreu II Spielstand
Dominik Hossfeld 393 376 17
Florian Nennstiel 366 389 -6
Mark Fischer 412 354 52
Jan Rossberg 417 356 113
  1588 1475 113

Damen (Montag, 19.00 Uhr)
 TSV Münnerstadt - TSV  Stetten

Samstag, 8. März
bis
Montag 10. März 
2008

Heimspielzeiten

1. Herren
Samstag, 13.00 Uhr
2. Herren

Samstag, 17.30 Uhr
3. Herren

Samstag, 15.00 Uhr
Damen

Donnerstag, 19.00 Uhr

FUSSBALL: Trainingswochenende mit Abschlussspiel

Wann
Trainingszeiten für diese Woche
Dienstag 19.00 Uhr
Freitag 19.00 Uhr
Samstag 10.00 Uhr + 14.00 Uhr
 
Sonntag Vorbereitungsspiel: Anpfiff 13.15 Uhr in Burgwallbach
SV Burgwallbach II - TSV Stetten/Rhön 0:2
0:1 Ralf Hohmann, 0:2 Ralf Hohmann
Gelungener Test der 1. Mannschaft in Burgwallbach. Einige ansehnliche Angriffe rollten auf das Tor der Gastgeber. Diese waren jedoch selbst kaum in der Lage das Gehäuse der Concordia zu gefährden, trotzt  eines Martin Mölter. Eine gute Leistung brachte auch der erst 14jährige Schiedsrichter.

Dienstag, 4. März bis Sonntag, 9. März  
2008

Wo

Sportplatz/Sportheim Stetten
 

Jugendfussball: Die A-Jugend fällt aus!

Wann


A-Jugend U19
(Fr. 19.00 Uhr)

 SG Stetten/Nord/Urspr -  FC Schönau/Wegfurt
Das Spiel findet zu einem späteren Zeitpunkt statt. Am Samstag kann wg. dem Ministrantenfußball-Bezirksentscheid kein Team gestellt werden.
 

Freitag, 7. März 
2008

Heimspielzeiten

A-Jugend U19
Samstag 14.00 Uhr

Sportkegeln: Auh Meyer!!! Damen verlieren daheim!!

Wann

Damen (Mittwoch, 19.30 Uhr)
 TSV  Stetten - TSV Maßbach II
Jetzt geht fast gar nichts mehr! Die Damen setzten ihre Serie mit mäßigen Mannschaftsergebnissen fort und kassierten so die erste Saisonheimniederlage. Als Resi und Renate von der Bahn gingen war der "Käse schon gegessen". Selbst die Tagesbeste Christine Seufert konnte das Spiel nicht mehr drehen. Nun braucht man nicht mehr zu rechnen und kann wieder befreit drauf los spielen. Vielleicht ist das das Problem!

TSV Stetten Damen TSV Stetten Maßbach II Spielstand
Resi Braungart-Zink 349 376 -27
Renate Hippeli 356 385 -56
Rita Hippeli 394 381 -43
Christine Seufert 411 383 -15
  1510 1525 -15

Mittwoch, 5. März 
2008

Heimspielzeiten


Damen

Donnerstag, 19.00 Uhr

Jugendfussball: Die A-Jugend fängt schon wieder an!

Wann


A-Jugend U19
(Fr. 19.00 Uhr)

 SG Stetten/Nord/Urspr -  FC Schönau/Wegfurt
Das Spiel findet entweder am Freitag statt oder zu einem späteren Zeitpunkt. Am Samstag kann wg. dem Ministrantenfußball-Bezirksentscheid kein Team gestellt werden.
 

Freitag, 7. März 
2008

Heimspielzeiten

A-Jugend U19
Samstag 14.00 Uhr

Sportkegeln: Stetten pflückt das Edelweiß
 Damen spielen schon am Mittwoch

Wann

1. Herren Bezirksliga B Nord
 TSV Stetten I - TSV Nüdlingen   2551:2497
Das waren wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Nach dem Heimsieg gegen  Bad Brückenau nun die Punkte gegen "Edelweiss Nüdlingen". Bei dem eminent wichtigen Heimsieg nutzten Mark Fischer und Stefan Fischer jeweils Schwächephasen des Gastes aus, in einem Spiel welches sich bis kurz vor Schluß noch offen war. Eine kämpferische Glanzleistung vollbrachte auch Sebastian Jäkel, der sich mit den wenigsten Holz auf die Vollen zweimal mit sehr guten Abraumspiel wieder an seinen Gegenspieler heranarbeitete. Schlussmann "Eff" ging mit 26 "Guten" auf die Bahn und brachte die Punkte sicher heim.
1. Mannschaft TSV Stetten:    5.  Platz (von 12)    16:18 Punkte    2521 Holz/Schnitt

TSV Stetten I TSV Stetten I TSV Nüdlingen Spielstand
Klaus Uschkurat 441 425 16
Dietmar Nennstiel 403 426 -7
Mark Fischer 429 383 39
Tobias Lindner 420 423 36
Sebastian Jäkel 416 426 26
Stefan Fischer 442 414 54
  2551 2497 54

2. Herren Kreisklasse B Nord
TSV Stetten II - TSV Massbach III
wurde von Maßbach krankheitsbedingt abgesagt

Damen (Mittwoch, 19.30 Uhr)

 TSV  Stetten - TSV Maßbach II

Samstag, 1. März
bis
Mittwoch, 5. März 
2008

Heimspielzeiten

1. Herren
Samstag, 13.00 Uhr
2. Herren

Samstag, 17.30 Uhr
3. Herren

Samstag, 15.00 Uhr
Damen

Donnerstag, 19.00 Uhr

STETTEN-TURNIER: Norbert Koblitz zu Grabe getragen

Wann

Am Freitag wurde Norbert Koblitz, der Gründer des Stettenturniers zu Grabe getragen. Die Abordnung des TSV Stetten bestand aus Jochen und Michael Schilling, Dietmar Zink, Lothar Nickel und Kerstin Pfeffer. Vorstand Ralf Hohmann mußte krankheitsbedingt passen. Vor geschätzt 500 Trauergästen hielt Heinz Albietz aus Hohentengen stellvertretend für alle Stettenturniermannschaften die Grabrede und würdigte dabei die Verdienste von Norbert Koblitz um das Stettenturnier.
Den Stettenern wird eine überragende Persönlichkeit in Erinnerung bleiben der immer freundlich war, der sich immer Zeit nahm für ein Gespräch und ein Händeschütteln. Erst wenn man den Norbert traf hatte man das Gefühl, das Stettenturnier hat begonnen.

 Freitag, 29. Februar
2008

Wo

Stetten Remstal

Liebling des Monats März 2008

Wann

Sieger: Der Alef, der Moo und die "Droatzeboombe"
2. Platz Die Fosenocht und Prisca Müller
Ein seltsames Trio gewann die Wahl zum Liebling des Monats März. Alef Simon und Christoph "Moo" Rieck siegten klar zusammen mit der "Droatzeboombe" (=Jauchepumpe). Auf diese, weiblich, trafen sie zu mitternächtlicher Zeit beim der "Foosenocht" in Stetten. Die "Foosenocht", die kürzeste für viele viele Jahre belegte Platz 2 stimmengleich mit Prisca Müller, die bei den Hallenturnieren in Oberelsbach und Mellrichstadt die Schußstiefel perfekt eingestellt hatte.

Freitag, 1. März 2008

Ort

Homepage TSV Stetten/Rhön
 

FUSSBALL: Training, Kaffee, Kegeln, Grillen, auch für Fußballfrauen

Wann
Fußball-Training
am Samstag 01.03.2008 um 14.00 Uhr
Die Frauen sind auch herzlich eingeladen sich während dem Training
zum KAFFEEKRÄNZCHEN zu treffen.
Kegeln ist auch - evtl. möchten die Fußballfrauen ausnahmsweise mal die Kegler anfeuern
Da ist auf jeden Fall auch das ein oder andere Paar "stramme Waderln" dabei.
 
Nach dem Training soll dann der Grill angeschmissen werden und noch ein kleines "Viertelstündchen" gemütlich im Sportheim verbracht werden.

Samstag, 1. März  
2008

Wo

Sportplatz/Sportheim Stetten
 

 Generalversammlung

Wann

Einladung zur Generalversammlung des
TSV Stetten am 29.2.2008 um 19.30 Uhr
im Sportheim
Tagesordnungspunkte:
1.  Begrüßung durch den 1. Vorstand  
2.  Totenehrung 
3.  Bericht des 1. Vorstandes  
4.  Verlesung des Protokolls von 2007  
5.  Kassenbericht  
6.  Berichte der einzelnen Spartenleiter
7.  Termine 2008
8.  Grußworte
9.  Wünsche und Anträge

Freitag, 29. Februar 
2008

Wo

Sportheim TSV Stetten

Sportkegeln: 93 Holz zu wenig in Bad Neustadt

Wann

Damen (19.00 Uhr)
 Unter Uns Bad Neustadt II - TSV  Stetten 1630:1537
Das war`s dann für die Damen des TSV. Eine abermals bescheidene Leistung brachte in der Kreisstadt eine deftige Klatsche. Die überragende Heimspielerin Susanne Deutschendorf machte die letzte Siegeshoffnung der Damen zunichte. Die Auswärtsschwäche hält an, das nächste Spiel jedoch ist daheim. Gegen Maßbach gilt es dann die "weiße Heimweste" zu behalten.
Damen TSV Stetten:    3.  Platz (von 10)    18:10 Punkte    1564 Holz

TSV Stetten Damen TSV Stetten Unter Uns Bad  NES Spielstand
Rita Hippeli 367 391 -24
Christine Seufert 387 378 -15
Resi Braungart-Zink 394 457 -78
Renate Hippeli 389 404 -93
  1537 1630 -93

Montag 25. Februar 
2008

Heimspielzeiten

Damen
Donnerstag, 19.00 Uhr

STETTEN-TURNIER: Ein großes Stettener Herz schlägt nicht mehr

Wann

!Norbert Koblitz ist tot!
Traurige Nachricht aus dem Remstal. Norbert Koblitz der Gründer des Stetten-Turniers ist tot. Vor einer Woche unterzog er sich noch mal einer Herzoperation von der er sich jedoch nicht mehr erholte. Das Herz das so an den Stettenern, den Stettener Vereinen, den Stettener Orten und vor allem an dem seit 1975 bestehenden Stettenturnier hing hat aufgehört zu schlagen.

 Samstag, 23. Februar
2008

Wo

Stetten Remstal

FUSSBALL: Damen des TSV mit neuem Trainer
in der Halle einfach nicht zu stoppen!!!

Wann

(Es berichtet "Kugelblitz" Ilona Kupens)
Samstag 23.02.2008 Hallenturnier in Oberelsbach 

1. Platz,  Finalgegner Bischofsheim wurde mit 1:0 aus der Halle gejagt... -
Danke an Sonja "Kahn" Mühlfeld

Sonntag 24.02.2008 Hallenturnier Mellrichstadt 
1. Platz:  3:0 im Finale gegen Brendlorenzen, 3:2 im Halbfinale gegen Herbstadt gewonnen, alle 3 Tore in diesem Spiel durch die spätere Torschützenkönigin Prisca Müller - Fußballgott 🙂 Weitere Ergebnisse des TSV Stetten: 3:2 gegen Fladungen, 2:0 gegen Willmars, 1:1 gegen Mittelstreu, 0.0 gegen Burglauer

Also, alles in allem ein Super-WE für unsere Fußball-Mädels mit einem BOMBEN-START von Neu-Trainer Berthold Markert.

 Samstag, 23. Februar und Sonntag, 24. Februar
2008

Wo

Turnhalle Oberelsbach - Dreifachturnhalle Mellrichstadt

FUSSBALL: Erste Erfolge bei den Testspielen der 1. Mannschaft

Wann
(Es berichtet Jaekov)
Großwenkheim - TSV Stetten 1:2 (0:2)
Im 3. Anlauf hat es endlich geklappt mit dem ersten Sieg in der Vorbereitung.
Das 1:0 für den TSV erzielte Olaf "Kaiser" Friedrich mit einem Schuß aus 16 Metern
Das 2:0 markierte Ralf Löhler nach einer Flanke von Michael Schilling.
In der 2. Halbzeit ging die Ordnung etwas verloren weshalb der Gegner aus Großwenkheim
noch den Anschlußtreffer erzielen konnte.
 
TSV Stetten - TSV Mellrichstadt 0:0
Tore Fehlanzeige
Die schwierigen Platzverhältnisse machten beiden Mannschaften doch sehr zu schaffen.
So konnten beide Teams nur selten schöne Spielzüge zeigen. Kampf war Trumpf an diesem
Sonntagnachmittag und man trennte sich mit einem gerechten Unentschieden 0:0
 
Trainingslager ist abgesagt
Dafür findet zu Hause ein Trainingswochenende vom 07. -09. März statt.
 
Training am Samstag 01.03.2008  14.00 Uhr
Wegen Generalversammlung am Freitag findet das Training am Samstag statt.

Samstag, 23. Februar und Sonntag, 24. Februar  
2008

Wo

Sportplatz Großwenkheim /  Stetten
14.30 Uhr

PREISSCHAFKOPF: Kurt Voit hat die besten Trümpfe

Wann
Preisschafkopf von Schub und Schluck
(Kegelexperte Little Linus:) Am Freitag den 21.02.2008 hieß es nicht wie immer Gut Holz sondern Gut Blatt. Aufgrund der Umbauarbeiten im Nurdemer Sportheim führte "EFF" und seine Truppe den diesjährigen Preisschafkopf im Steedemer Sportheim durch. Es war eine wirklich rege Teilnahme und aus allen Herren Ländern kamen die Karter nach Steede. Egal ob aus Stetten, Ostheim, Oberwald, Stockheim oder Nordheim es war ein bunt gemischter Haufem, insgesamt 44 Teilnehmer. Unter den Teilnehmern waren u.a. Kegel Peter, Horst Luther, Rainer Lindner, Hans Fischer, Takki, Michael "Geier" Fischer, Johannes Friedrich, Bernd Matthä, Dietmar "Zwern" Friedrich, Rudi Streit usw. Erster wurde Kurt Voit, Zweiter wurde Ludwig Fleckenstein und Dritter wurde Johannes Friedrich.

Freitag, 22. Februar  
2008

Wo

Sportheim  Stetten
 

Sportkegeln: Erste sammelt wichtige Punkte,
Zweite gewinnt auch!

Wann

1. Herren Bezirksliga B Nord
 TSV Stetten I - SKK Bad Brückenau 2566:2484
(Kegelexperte Little Linus) Im heutigen Spiel mussten unbedingt zwei Punkte her. Mit zunehmenden Spielverlauf wurde immer deutlicher dass die Jungs vom TSV das Spiel gewinnen werden . Mit einer super Leistung wurden 2566 Holz zu Fall gebracht. Letztendlich war es ein ziemlich deutlicher Sieg. Herausragend war die Leistung von Tobias Lindner der 453 Holz schob. Im zweiten Durchgang räumte er 103 Holz.
1. Mannschaft TSV Stetten:    5.  Platz (von 12)    14:18 Punkte    2519 Holz

TSV Stetten I TSV Stetten I SKK Bad Brückenau Spielstand
Dietmar Nennstiel 407 411 -4
Tobias Lindner 453 411 38
Mark Fischer 408 381 65
Sebastian Jäkel 417 440 42
Klaus Uschkurat 443 393 92
Stefan Fischer 438 448 82
  2566 2484 82

2. Herren
TSV Stetten II - KFR Niederlauer III  2451:2356
2. Mannschaft TSV Stetten:    4.  Platz (von 10)    16:12 Punkte    2326 Holz

TSV Stetten II TSV Stetten II KFR  Niederlauer Spielstand
Alexander Neubauer 385 439 -54
Peter Hippeli 431 368 9
Florian Nennstiel 422 394 37
Johannes Sraub 360 376 21
Paul Shirley 398 373 46
Jan Rossberg 455 406 95
  2451 2356 95

A-Jugend
 DJK Wülfershausen - TSV Stetten   1437:1424

TSV Stetten A-Jugend  TSV Stetten Wülfershausen  Spielstand
Florian Nennstiel 309 366 -57
Alexander Neubauer 329 382 -110
Mark Fischer 391 331 -50
Jan Rossberg 395 358 -13
  1424 1437 -13

3. Herren ( 13.30 Uhr)
 TV Poppenlauer II - SV Stetten III   2457: 2346  
3. Mannschaft TSV Stetten:    7.  Platz (von 9)    8:18 Punkte    2326 Holz

Damen (19.00 Uhr)
 Unter Uns Bad Neustadt II - TSV  Stetten

Samstag,  23. Februar
bis
Montag 25. Februar 
2008

Heimspielzeiten

1. Herren
Samstag, 13.00 Uhr
2. Herren

Samstag, 17.30 Uhr
3. Herren

Samstag, 15.00 Uhr
Damen

Donnerstag, 19.00 Uhr

Fussball 1. Mannschaft - Vorbereitung II. Teil

Wann
DJK Salz - TSV Stetten   3:1
1:0, 2:0, 3:0, 3:1 Olli "Bonger" Zehe

außerdem spielten: FC Fladungen - TSV Nordheim 3:7
 
Außerdem sind die Trainingsanzüge da
Verteilung ab Freitag nach dem Training (21.00 Uhr) im Sportheim
Bitte gleich das Geld mitbringen ca. 30 Euro

Sonntag, 17. Februar 
2008

Heimspielzeiten

Sportplatz Salz, 14.30 Uhr

Erste Hilfe!   Wer kann`s schon? Wer will`s bald lernen???

Wann

Das BRK Hausen lädt zu einem Ersthelfer - Kurs ins Rathaus in Hausen ein. Nach dem Grundkurs werden zwei Aufbaukurse Ersthelfer für Sportgruppen und Ersthelfer am Kind angeboten. Die Termine sind am 19.2. , 21.2. , 26.2. , 28.2. jeweils um 19 Uhr

Anmeldung und Informationen bei Thomas Schlott 09771/612331 oder Markus Städtler 09778/7480300

 Wichtig und interessant sind diese Kurse für Übungsleiter, Trainer , Betreuer oder sonstige Mitglieder.

Sonntag, 10. Februar 
2008

Wo

Rathaus Hausen

Sportkegeln: Plus 17 gegen die "Tigerenten"

Wann

Damen
 TSV  Stetten - DJK Wülfershausen II   1509:1492
Bescheidener Auftritt der Kegel-Damen am Donnerstagabend. Die Heimserie hielt auch mit durchwachsenen 1509 Holz an. Bis auf 5 Holz kamen die "Tigerenten" an die Concordia-Damen heran, es reicht jedoch nicht. In den beiden letzten Heimspielen gegen Maßbach und Mittelstreu muss mehr "eingelegt" werden, wenn man weiter träumen will.

TSV Stetten Damen TSV Stetten Wülfershausen II Spielstand
Resi Braungart-Zink 364 387 -23
Renate Hippeli 400 377 0
Rita Hippeli 368 338 30
Christine Seufert 377 390 17
  1509 1492 17

Donnerstag, 14. Februar 
2008

Heimspielzeiten

Damen
Donnerstag, 19.00 Uhr

FUSSBALL: Die E-Jugend im Konzert der Großen

Wann

(Es berichtet Norbert Hemmerich) Im ersten Spiel der Gruppe gab es ein 0:5 gegen Großbardorf. Zur Halbzeit stand es 0:0. Dann wechselte Großbardorf komplett ihre E 1 Jugend ein und schon war es passiert. Im Tor stand im ersten Spiel Max Hippeli. Er machte seine Sache sehr gut. Niklas Eckert fehlte wegen Krankheit. In den anderen Spielen spielten Max und Lukas im Sturm und im Mittelfeld, aber an diesem Tage merkte man die Defizite im Zusammenspiel und das fehlende Training der anderen Mitspieler. Im 2 Spiel gab es ebenfalls ein 0:5 gegen den VfR Bischofsheim. Hier gab es nur eine Torchance für Lukas, der aber am gegnerischen Torhüter scheiterte. Im letzten Spiel brachen dann alle Dämme und es setzte ein 0:8 gegen Stockheim. Hier hatte Max ein gute Tormöglichkeit, doch sein gefühlvoller Heber ging leider übers Tor. So blieben die Bemühungen leider ohne Torerfolg für den TSV Hausen (mit Stetten).
In der Gruppe setzte sich Großbardorf mit 9 Punkten durch, Zweiter wurde Stockheim.

Sonntag, 10. Februar 
2008

Wo

Dreifachturnhalle Bad Königshofen

Termine, Terminänderungen und die Generalversammlung

Wann

Einladung zur Generalversammlung des
TSV Stetten am 29.2.2008 um 19.30 Uhr
im Sportheim
Tagesordnungspunkte:
1.  Begrüßung durch den 1. Vorstand  
2.  Totenehrung 
3.  Bericht des 1. Vorstandes  
4.  Verlesung des Protokolls von 2007  
5.  Kassenbericht  
6.  Berichte der einzelnen Spartenleiter
7.  Termine 2008
8.  Grußworte
9.  Wünsche und Anträge

Änderung:
Das Frühlingsturnier der Kegler findet statt vom 22. Mai bis 8. Juni 2008 auf der Kegelbahn des TSV Stetten, die Siegerehrung mit Tombola
folgt am Samstag, den 14. Juni 2008 

Arbeitseinsatz
Der erste Arbeitseinsatz des Jahres ist am Samstag, den 15. März 2008. Beginn: 9.00 Uhr. Es wäre toll wenn die Beteiligung wieder so gut wäre wie bei den letzten Aktionen.

Der
15. Deutsch-Rock-Abend steht auch wieder. Es wird gerockt am Gründonnerstag, den 21. März 2008

Die Vorstandssitzung Nr. 02/2008 ist am Freitag, den 25. April 2008 um 20.00 Uhr im Sportheim des TSV Stetten.
 -  Die Vorstandschaft  -

Sonntag, 10. Februar 
2008

Wo

TSV Stetten

Sportkegeln: 6  Punkte ohne
Eff, Heri, Old Linus und Jim!!!

Wann

1. Herren Bezirksliga B Nord (16.00 Uhr)
   TSV Bad Kissingen - TSV Stetten I  2523:2460
Kegelexperte Little Linus) Nach längerer Pause mussten heute die Jungs vom TSV in der Kurstadt Bad Kissingen ran. Zwar lief jeder Starter dem Rückstand hinterher, doch das Spiel zu drehen war locker drin. Jan Rossberg musste für Stefan Fischer (Grippe) kegeln und er erwischte nicht seinen besten Tag und brachte nur 389 Holz zu fall. Nichts desto trotz Kopf hoch Jan. Die restlichen Starter Kegler schoben durchwegs gute Ergebnisse. Doch heute war das Ergebnis einfach zu schwach. Am kommenden Samstag ist die Erste Mannschaft spielfrei.

TSV Stetten I TSV Stetten I Bad Kissingen Spielstand

Dietmar Nennstiel

423 437 -14

Jan Rossberg

389 397 -22

Mark Fischer

391 421 -52

Sebastian Jäkel

432 429 -49

Klaus Uschkurat

403 418 -64

Tobias Lindner

422 421 -63

 

2460 2523 -63

2. Herren (17.00 Uhr)
TSV Münnerstadt - TSV Stetten II  2281:2286
Wichtiger Sieg für die II. Mannschaft in Münnerstadt. Hauchdünn retteten die Altmeister Peter Hippeli und Paul Shirley den Sieg über die Ziellinie. Gastspieler Johannes Friedrich war Stettens Bester.

TSV Stetten II TSV Stetten II Münnerstadt Spielstand

Alexander Neubauer

350 339 11

Johannnes Straub

369 381 -1

Florian Nennstiel

391 336 54

Johannes Friedrich

405 396 63

Peter Hippeli

391 413 41

Paul Shirley

380 416 5
  2286 2281 5

3. Herren
 TSV Stetten III - TSV Mittelstreu III   2321:2252
Heimsieg für Stetten III im Derby gegen Mittelstreu. Die sensationelle Rosi Speth mit den "Linken Klebe" sorgte für die Wende des Spiels das lange ausgeglichen war. Überragend auch Jochen Schilling, der bereits in seinem 2. Kampf die 400er-Marke knackte. Routiniert spielte Daniela Jäkel dann den Sieg heim. Der "VNN" des Spiels war Jim O`Hara. ( VNN= vorhanden-nicht-notwendig)

TSV Stetten III TSV Stetten Mittelstreu Spielstand

Jochen Schilling

402 417 -15

Ute Uschkurat

357 370 -28

Claudia Fischer

382 377 -23

Friedel Linder

353 371 -41

Rosi Speth

437 333 63

Daniela Jäkel

390 384 69

Jim O`Hara

VNN xxxxx  

 

2321 2252 69

Damen
 TSV  Stetten - DJK Wülfershausen II

Samstag,  9. Februar
bis
Donnerstag, 14. Februar 
2008

Heimspielzeiten

1. Herren
Samstag, 13.00 Uhr
2. Herren

Samstag, 17.30 Uhr
3. Herren

Samstag, 15.00 Uhr
Damen

Donnerstag, 19.00 Uhr

FUSSBALL: 1. Test der 1. Mannschaft

Wann


TSV Stockheim - TSV Stetten 3:1

1:0, 2:0, 2:1 Ralf Hohmann, 3:1;

Sonntag, 10. Februar 
2008

Wo

Sportplatz Stockheim,
14.30 Uhr

Wer pfeift noch für den TSV Stetten??? Neulingslehrgang beginnt!

Wann

Ab dem 15.02.2008 führt die Fußball-Schiedsrichter-Gruppe Bad Neustadt wieder einen Neulingslehrgang durch. Beginn ist um 19 Uhr im Sportheim des TSV Heustreu. Anmeldungen bei Obmann Harald Schreiber, Tel. 09762-931353 oder bei Norbert Hemmerich, Tel 09779-6398. Es wird eine umfassende theoretische und praktische Ausbildung angeboten.

Ab Freitag,
 15. Februar
 2008

Wo

Sportheim TSV Heustreu

FUSSBALL: Auf geht`s in die Rückrunde!!!!

Wann

Trainer Gerd Petzel bittet zum Rückrundentraining,
wie immer auch ein paar Laufschuhe mitbringen.

Erster Test:
TSV Stockheim - TSV Stetten
am Sonntag, den 10. Februar 2008 um 14.30 Uhr

Freitag, 8. Februar 
2008

Wo

Sportplatz Stetten,
19.00 Uhr

Sportkegeln: KV-Mädels "Nordbayerischer Meister" mit starken Einstand von Karolin Rossberg

Wann

 (Es berichtet der Kegel-Peter:) Hier der Spielbericht vom 4. Spieltag der Regionalliga Nord der weiblichen B-Jugend. Dieser fand am vergangenen Sonntag auf den Bahnen des KC Weiherhof (bei Nürnberg) statt. Aufgrund unseres recht komfortablen Punktevorsprungs vor unseren Verfolgern Bamberg und Regensburg spielten wir dieses Mal ohne Annalena Rimane (vom TSV Hollstadt), da diese in der Endrunde um die bayerische Mannschaftsmeisterschaft auch 1 Mal fehlen wird. Für Annalena kam Karolin Roßberg (TSV Stetten) zum Einsatz, welche ihre erste härtere Bewährungsprobe in hervorragender Manier meisterte, was uns letztlich einen erneuten 1. Platz bescherte. Die Ergebnisse unserer Mannschaft im Einzelnen:
Sara Fischer (TSV Stetten) 404 Holz,  Theresa Popp (TSV Hollstadt) 379 Holz, Karolin Roßberg (TSV Stetten) 398 Holz, Jennifer Shirley (TSV Stetten)  433 Holz.
Damit erzielte die Mannschaft ihr diesjähriges Bestergebnis von insgesamt 1614 Holz, gewann diesen Turniertag und liegt damit vor dem letzten Turniertag der Regionalliga Nord uneinholbar auf Rang 1 (6 Punkte Vorsprung vor dem KV Regensburg und 7 Punkte vor dem KV Bamberg).
Dies brachte den inoffiziellen Titel des "nordbayrischen Meisters" ein.
Der nächste Turniertag findet übrigens am kommenden Sonntag in der Zeit von
11:00 bis 15:00 Uhr auf den Bahnen des SV Herschfeld statt.

Januar 2008

Wo

Großbardorf / Bayreuth / Oberhaid

Vorstandschaftssitzung:  01 / 2008

Wann

Themen u. a.
- Vorbereitung der Generalversammlung
- Reparaturen und Baumaßnahmen
- Berichte der Spartenleiter

Donnerstag, 7. Februar 
2008

Wo

Sportheim Stetten,
20.00 Uhr

Kegeln - Frühlingsturnier - Planung

Wann

Hallo an alle,
Es geht wieder auf das Frühlingsturnier zu. Ich brauche dringend Hilfe bei der Planung, Durchführung und Abwicklung des Kegelturniers.
Deshalb lade ich am Mittwoch den 06.02.2008 um 19.30 ins Sportheim ein.
Viele Grüße Claudia Fischer

Mittwoch, 6. Februar 
2008

Wo

Sportheim Stetten,
20.00 Uhr

Liebling des Monats Februar 2008

Wann

Sieger: Die Jimmmy-O`Hara-Cup-Amateure
2. Platz Kalli "Kahn" Weyrich, der Hallenkönig
3. Die Lokfront und Lisa Goller
Auch die Wahl zum Liebling des Monats stand noch einmal in Zeichen des Jim O`Hara-Cups. Der gelungene Auftritt der Amateure brachte eine klare Mehrheit zustande. Den Vizetitel des Monats sicherte sich Kalli Kahn mit seinen 3 Hallenauftritten in 3 Tagen. Der "Altmeister" überzeugte damit seine Mitspieler und die Leser der TSV-Homepage. Rang 3 teilten sich die Lokfront und Lisa Goller. Die Damenmannschaft konnte sich wie immer in den letzten Jahren im Januar über die lautstarke Anfeuerung der "Lokfront" bei Hallenturnier in Bad Neustadt erfreuen. Lisa Goller verdankt ihren Bronzerang dem Duell mit "Strubbi", der reichlich nervös auf die Blicke der Nachwuchskeglerin reagierte und kaum noch etwas auf der Kegelbahn traf.

Freitag, 1. Februar 2008

Ort

Homepage TSV Stetten/Rhön
 

"Donnerkugel" und "Elfriede"

Wann

Zwei Abstimmungen gab es im Januar noch für die Leser der Stettener Homepage. Thema war einmal mehr Kegeln und der Jim O`Hara-Cup. Auf die Frage wie sich die Kegelamateure zukünftig nennen sollen, votierten die meisten für den Vorschlag "K. C. Donnerkugel". Die Abwandlung "Weizen und Ehre" landete dahinter auf Rang 2. Für die Beibehaltung des Namens "Kegelamateure" stimmten die drittmeisten Leser ab.
Auch die Tribüne soll in Zukunft einen Namen tragen. Gut platziert der Vorschlag "Bier-Bretter-Bühne", der die Kombination Gerstensaft, Holz und Tribüne vereinigt.
Am meisten Zuspruch gab es jedoch für die weiblichen Vornamen "Carola" und "Elfriede". Carola steht für die Verbindung Chaos-Kurve-LaOla, Elfriede für das Solide, Unumstößliche, Traditionelle und ist dazu der Vorname unseres Kegel-Urgesteins "Friedel" Lindner. 
Ob es jetzt in Zukunft "auf die Elfriede" oder "auf die Carola"  und ob "Weizen und Ehre" oder der "K.C. Donnerkugel" den Kegelprofis zu schaffen macht wird sich noch zeigen. Die Abstimmungen haben auf jedenfalls zahlreiche interessante Vorschläge gebracht.

Freitag, 1. Februar 2008

Ort

Homepage TSV Stetten/Rhön
 

Sportkegeln: Die Jugend des TSV Stetten erfolgreich an der Kugel

Wann

 (Es berichtet der Kegel-Peter:) Hallo Leute ! Habe letzte Woche leider keine Zeit gehabt Euch einen Bericht über die Ereignisse der Kegler-Jugend in Kenntnis zu setzen - war einfach im Stress. Dafür berichte ich Euch heute aber von gleich 2 Event, nämlich zum einen von den diesjährigen Kreismeisterschaften und vom 2. und 3. Spieltag der Regional-Liga Nord der weiblichen B-Jugend.
1.) Bei den Kreismeisterschaften, die für die B-Jugend in Großbardorf und für die A-Jugend in Hollstadt ausgetragen wurden konnten sich erfreulicherweise wieder sehr viele Jugendliche der KV Bad Neustadt durchsetzen und sich damit für die Bezirksmeisterschaften 2008 - die ebenfalls wieder in Großbardorf ausgetragen werden - qualifizieren. Für die Steedemer unter Euch sei erwähnt, dass sich auch unsere clubinterne Bilanz als recht ordentlich bezeichnen lässt ;-)))

Zu den Ergebnissen: Bei der männlichen A-Jugend wurden 8 Startplätze für die Bezirksmeisterschaften ausgespielt; davon gingen 7 an Jugendlichen vom KV Bad Neustadt. Erfreulicherweise konnten sich hier auch 2 Stettener Jugendliche in Szene setzen, nämlich Florian Nennstiel, der mit 833 Holz 6. wurde und Jan Roßberg, der mit 829 Holz 8. wurde.

Bei der weiblichen B-Jugend wurden ebenfalls 8 Startplätze vergeben, davon gingen 6 an Jugendliche vom KV Bad Neustadt. Auch hier war die Steedemer Bilanz hervorragend. Jennifer Shirley wurde trotz schlechter Vorlaufleistung noch Kreismeisterin. Sie erzielte insgesamt 818 Holz (437 Holz im Endlauf). Die Plätze 3, 4 + 6 gingen ebenfalls an Jugendliche aus Stetten, nämlich an Marie Roßberg (3./775 Holz), an Karolin Roßberg (4./772 Holz) und an Sara Fischer (6./757 Holz). Besonders erfreulich war auch, dass sich 5 von 6 Spielerinnen der KV-Mannschaft unter die ersten 8 spielen konnten und sich damit ebenfalls für die Bezirksmeisterschaften, die am 16./17.02.08 in Großbardorf ausgetragen werden, qualifizieren konnten.
Bei der männlichen B-Jugend ging es um 5 Startplätze bei den Bezirksmeisterschaften. Hiervon gingen 3 an Jugendlichen vom KV Bad Neustadt. Kai Roßberg aus Stetten wurde in dieser Konkurrenz 4. Er erzielte
im Vorlauf 383 Holz und im Endlauf 360 Holz. Ebenso stolz sind wir Steedemer allerdings auf unseren Jüngsten, nämlich auf Lukas Hemmerich, der sich mit 346 Holz im Vorlauf und 335 Holz im Endlauf den 11. Rang sichern konnte.

Allen qualifizierten Jugendlichen wünsche ich hiermit viel Erfolg bei den Bezirksmeisterschaften, die wie bereits erwähnt, am 16./17.02.08 in Großbardorf ausgetragen werden. Ich hoffe, dass sich möglichst viele
interessierte Stettener Kegler/innen an diesem Wochenende einen Besuch dieser Meisterschaften einplanen - zwecks Bildung von Fahrgemeinschaften setzt Euch halt´ bitte mit Claudia oder mir in Verbindung - die Kid´s würden sich über Euer Interesse sicherlich sehr freuen.

2.) Auch für die Keglerinnen der weiblichen B-Jugend-KV-Mannschaft war das Wochenende sehr erfolgreich. Nachdem wir ja den 2. Turniertag in Bayreuth (20.01.08) nur als Zweitplatzierter abschließen konnten, waren
wir beim 3. Turniertag der Regionalliga Nord, der am 27.01.08 auf der 4-Bahnen-Anlage in Oberhaid bei Bamberg stattfand wieder 1.
Doch nicht nur die Tatsache, dass wir gewonnen haben, sondern auch das Gesamtergebnis, das die Mannschaft erzielte, sowie die Art und Weise, wie dieses erzielt wurde, waren spitzenmäßig. Die Mädels schoben 1602 Holz und siegten quasi mit dem vorletzten Wurf des gesamten Turniertags. Der letztendliche Vorsprung betrug 3 Kegel.
Die Einzelergebnisse: Sara Fischer machte sich sozusagen selbst ein Geburtstagsgeschenk und erzielte als unser "Anfängerin" sehr gute 407 Holz. Bei unserer 2. Starterin - Theresa Popp vom TSV Hollstadt - lief der Wettkampf äußerst zäh an - sie erzielte im 1. Durchgang lediglich 115 Holz in die Vollen und war somit bereits nach 25 Wurf rund 30 Holz hinter ihren 3 Konkurrentinnen. Dieser Rückstand wuchs zwischenzeitlich sogar auf knapp über 40 Holz an. Doch dann "riss sie sich zusammen" und kämpfte sich über einen sehr guten 2. Durchgang noch auf 370 Holz hoch. Am Ende besiegte sie 2 von ihren 3 Gegnerinnen sogar noch recht deutlich; lediglich ihre Bamberger Konkurrentin überschob sie mit 9 Holz Vorsprung. Unsere 3. Starterin - Annalena Rimane
(ebenfalls TSV Hollstadt) - konnte sich gegenüber den zuletzt gezeigten Leistungen Gott sei Dank wieder steigern und erzielte gute 394 Holz. Damit schickten die Mädels unsere Schluss-Spielerin Jennifer Shirley mit 14 Holz
Rückstand hinter den überraschend stark aufspielenden Mädels aus Weiherhof (bei Nürnberg) auf die Bahn. Nach 50 Wurf konnte Jenny lediglich 2 Holz gut machen und auch nach 75 Wurf sah das Ganze noch nicht nach einem Sieg aus. Doch im Abräumen spielte Jenny dann ihre ganze Routine aus und schraubte Ihr Ergebnis noch auf 431 Holz hoch. Am Ende siegten wir mit 3 Zählern.
Mein Kommentar dazu: Einfach toll gemacht Mädel´s ;-)))))))

Januar 2008

Wo

Großbardorf / Bayreuth / Oberhaid

Sportkegeln: Resi`s dreifacher Fitsche-Huih!!!

Wann

Damen (Do. 19.30 Uhr)
SV Herschfeld - TSV  Stetten   1626:1634
Ein hartes Stück Arbeit hatten die Damen beim Tabellenletzten in Herschfeld hinter sich zu bringen. Das gute 1600er-Ergebnis reicht gerade noch für einen knappen Sieg. Ausgerechnet die ansonsten unglücklich spielende Resi rettete mit einem dreifachen Fitsche-Huih im Abraum den Sieg. So können die Damen weiter nach ganz oben schauen!!!  

TSV Stetten Damen TSV Stetten SV Herschfeld Spielstand
Rosi Speth 418 385 33
Renate Hippeli 425 414 44
Resi Braungart-Zink 382 397 29
Christine Seufert 409 430 8
  1634 1626 8

Donnerstag, 24. Januar 
2008

Heimspielzeiten

Damen
Donnerstag, 19.00 Uhr

Sportkegeln: Große Stimmung im Kegelstadion und auf der "Carola"

Wann

1. Herren Bezirksliga B Nord
   TSV Stetten I - Spfr. Althausen   2556:2596
Einen guten Kampf lieferte die Erste dem Tabellenzweiten aus Althausen. Das Spiel war jederzeit offen, die Gäste jedoch mit dem bessern Ende für sich. Im Abraum und auf die Vollen fehlten der Mannschaft lediglich jeweils ca. 20 Holz.

TSV Stetten I TSV Stetten I Althausen Spielstand
Dietmar Nennstiel 449 448 1
Wolfgang Lindner 432 448 -15
Mark Fischer 423 434 -26
Sebastian Jäkel 434 432 -24
Stefan Fischer 410 392 -6
Klaus Uschkurat 408 442 -40
  2556 2596 -40

2. Herren
TSV Stetten II - SKC Großwenkheim II  2449:2299
Einen starken Tag erwischte die 2. Mannschaft, mit 2449 Holz ist man daheim wohl schwer zu schlagen. Nach Strubbis Auftritt schlug der Pendel zugunsten unseres TSV aus. Gegen die konstant gute Mannschaftsleistung  der "Concordia" hatte das "Wanningstal" keine Chance.

TSV Stetten II TSV Stetten II Großwenkheim Spielstand
Peter Hippeli 394 407 -13
Alexander Neubauer 415 373 29
Florian Nennstiel 398 441 -14
Johannes Straub 403 346 43
Paul Shirley 412 410 45
Jan Roßberg 427 339 133
  2449 2316 133


3. Herren (20.00 Uhr)
SV Herschfeld III - TSV Stetten III   2299:2220
Letztendlich fehlten dann doch fast 80 Holz für einen erfolgreichen "Debütantenball" in Herschfeld. Jochen Schilling feierte sein Debüt auf der Bahn, Jim O`Hara sein Comeback. Stetten stellte mit Schlussfrau Daniela Jäkel die Tagesbeste, um das Spiel zu drehen reichte es jedoch nicht mehr.

TSV Stetten III TSV Stetten SV Herschfeld Spielstand
Friedel Lindner 374 337 37
Jim O`Hara 370 405 2
Ute Uschkurat 357 402 -43
Jochen Schilling 338 351 -56
Rosi Speth 365 411 -102
Daniela Jäkel 416 393 -79
  2220 2299 -79

Damen (Do. 19.30 Uhr)
 SV Herschfeld - TSV  Stetten  

Samstag,  19. Januar
bis
Donnerstag, 24. Januar 
2008

Heimspielzeiten

1. Herren
Samstag, 13.00 Uhr
2. Herren

Samstag, 17.30 Uhr
3. Herren

Samstag, 15.00 Uhr
Damen

Donnerstag, 19.00 Uhr

Sportkegeln A-Jugend: Lisa zu heiß für Strubbi!!!

Wann

A-Jugend
   TSV Stetten mit Sondheim - Unter Uns/ N`lauer 1451:1351
Sicherer Sieg für die Jungs von Norbert Budnick. Alex, Flori und Dominik hatten gut "vorgebaut", so dass der bescheidene Auftritt von Schlussmann Jonny Straub nicht mehr ins Gewicht fiel. Das Lächeln von Gästeschlussfrau Lisa Goller hatte ihn doch mächtig aus dem Konzept gebracht.

TSV Stetten A-Jugend II TSV Stetten Unter Uns/Niederlauer Spielstand
Alex Neubauer 362 308 54
Florian Nennstiel 384 324 114
Dominik Hossfeld 365 351 128
Johannes Straub 340 368 100
  1451 1351 100

Freitag, 18. Januar
2008

Heimspielzeiten

A-Jugend
Freitag 18.00

Alles Gute zum Geburtstag....

Wann

....unserem "Reserve"-SR und Kegelpropheten
Walter "Duda" Löhler zum 50. Geburtstag
sowie "Oldie" und Meister des Jahres 1957
Lothar "Schnippel" Nickel zum 80. Geburtstag

wünscht der TSV Concordia Stetten/Rhön

Donnerstag, 8. / 17. Januar 2008

Ort

Stetten / Rhön
 

Kegeln: B-Jugend Regionalliga!!!

Wann

Guter Start für die KV Bad Neustadt-Mädchen beim 1. Turniertag auf der nagelneuen Kegelbahn in Breitengüßbach, die trotzdem sehr schwer zu bespielen war. Mit 1527 Holz lagen sie in der Mannschaftswertung mit 19 Holz vor ihren schärfsten Widersachern aus Regensburg. Die Stettener Mädels überzeugten mit 434 Holz (Jennifer Shirley) und 373 Holz (Sara Fischer). Theresa Popp steuerte 350 Holz bei, Annalena Rimane 370 Holz. Dies war ein wichtiger Sieg für das Rhöner Team, denn für die nächsten Turniertage sind noch spannende Kämpfe mit den "Regensburgern" zu erwarten.

Sonntag, 14.
 Januar 2008

Ort

Breitengüßbach
 

Sportkegeln: Voll daneben!!!

Wann

1. Herren Bezirksliga B Nord (Sa. 17.45 Uhr)
  TSV Hollstadt III - TSV Stetten I   2575:2520
(Kegelexperte Little Linus) Am heutigen Spieltag mussten die Jungs vom TSV bei der Hollschter Dritten ran. Nach der Startpaarung LL und Didi sah es nicht mal so arg schlecht aus. Es waren zwar nur 15 Gute aber immerhin. In der Zwischenpaarung mussten sich dann Mark und Sebastian ihren Gegnern geschlagen geben. Zum Schluss bekam dann Uschi noch eine Lehrstunde von Anton Hoch der 488 Holz zu Fall brachte (309 Volle, 179 Abraum, 0 Fehler). Insgesamt haben die TSV Jungs mehr auf die Volle geschoben, doch der Abraum war eben nicht der beste. Am Samstag kommen ab 13.00 Uhr die Sportfreunde aus Althausen. Gut Holz!!!

TSV Stetten I

TSV Stetten I

Hollstadt

Spielstand

Tobias Lindner

417

418

-1

Dietmar Nennstiel

413

397

15

Mark Fischer

414

444

-15

Sebastian Jäkel

401

417

-31

Stefan Fischer

427

411

-15

Klaus Uschkurat

448

488

-55

2520

2575

-55

2. Herren (Sa. 13.00 Uhr)
SKK Stadtlauringen II - TSV Stetten II   2344:2237
"Bei dieser Leistung ist wahrscheinlich kein Spielbericht zu erwarten!" schrieb der Newsman und hatte damit nicht Recht, denn schon kurz danach lag dieser in seinem Briefkasten. Einen schwarzen Tag erwischten die "TSV-Youngster" in Stadtlauringen. Das Spiel war beizeiten weggegeben. Lediglich das Schluss-Duo Paul Shirley und der TSV-Tagesbeste Jan Rossberg setzten sich ein wenig zur Wehr. Das Gesamtergebnis gilt es beim nächsten Heimkampf zurecht zu rücken.

TSV Stetten II TSV Stetten II Stadtlauringen Spielstand
Alexander Neubauer 349 393 -44
Florian Nennstiel 349 391 -86
Michael Fischer 359 371 -98
Johannes Straub 355 354 -97
Paul Shirley 396 438 -139
Jan Roßberg 429 397 -107
  2237 2344 -107

3. Herren
TSV Stetten III - Spfr. Althausen III  2321:2367
Niederlage für Stetten III im ersten Heimspiel des Jahres. Nach Claudia Fisches überragenden Abraumspiel war Stetten wieder am Gast dran. Der Althäuser Schlussmann ließ es jedoch zweimal auf die Vollen krachen und zog damit Stettens Schlußfrau Daniela Jäkel den Nerv.

TSV Stetten III TSV Stetten Spfr.  Althausen Spielstand
Ute Uschkurat 360 429 -69
Friedel Lindner 392 373 -50
Claudia Fischer 412 363 -1
Johannes Friedrich 387 410 -24
Rosi Speth 396 366 6
Daniela Jäkel 374 426 -46
  2321 2367 -46

Damen (So. 16.00 Uhr)
 TSV Mittelstreu II - TSV  Stetten   1548: 1625
Die Damen des TSV Stetten sind mit ihrem Sieg weiter auf dem Weg nach oben. Von Anfang an beherrschten sie das Auswärtsspiel  in Mittelstreu. Herausragend das erste Spiel von Daniela Jäkel auf die Vollen, bei dem sie 172 Holz einlegte.

TSV Stetten Damen TSV Stetten Wülfershausen 1 Spielstand
Renate Hippeli 392 367 25
Claudia Fischer 419 372 72
Rita Hippeli 379 389 62
Daniela Jäkel 435 420 77
  1625 1548 77

Samstag,  12. Januar
bis
Sonntag, 13. Januar 
2008

Heimspielzeiten

1. Herren
Samstag, 13.00 Uhr
2. Herren

Samstag, 17.30 Uhr
3. Herren

Samstag, 15.00 Uhr
Damen

Donnerstag, 19.00 Uhr

Jugendfussball: A-Jugend spielt weiter, B-Jugend wird aufgelöst

Wann

Nach einer Sitzung der Verantwortlichen für die A-und B-Jugend von Nordheim und Stetten, Ralf Hauck, Andre Herbert und Peter Hippeli wurde die weitere Vorgehensweise betreffend dieser beiden Mannschaften besprochen. Da den Spielern der A-Jugend bei Auflösung der Mannschaft Sperren drohen wurde beschlossen die A-Jugend aufrecht zu erhalten. Dafür muß die B-Jugend weichen, die zum 10. Januar 2008 aufgelöst wurde. Das Training der A-Jugend übernehmen Konrad Link und Björn Hergenhan, es wird aber für die Spielbetreuung noch ein dritter Mann gesucht.
Ende Januar bzw: Anfang Februar, unmittelbar nach Fasching soll ein erstes Training mit Besprechung des Spielerkaders stattfinden. Eine Vorauswahl wurde von den Verantwortlichen bereits getroffen. Durch das "Gesundschrumpfen" der beiden Kader wird nun versucht einen gut motivierten Kader zu erstellen.

Dienstag, 8. Januar 2008

Ort

Nordheim/Rhön
 

Sportkegeln:  Damen daheim unschlagbar!!!

Wann

Damen
 TSV Stetten - DJK Wülfershausen 1582:1532
Mit einer soliden Leistung gewannen die Damen den Heimkampf gegen Wülfershausen und behielten damit daheim ihre "weiße Weste". Wo(Man) of the Match war Resi Braungart-Zink mit zwei starken Durchgängen und 426 Holz als Tagesbeste. Die Damen überzeugten die die Heimzuschauer und dürfen ab jetzt von mehr träumen, Sieg in Mittelstreu am Wochenende vorausgesetzt.

TSV Stetten Damen TSV Stetten Wülfershausen 1 Spielstand
Resi Braungart-Zink 426 419 7
Renate Hippeli 389 360 36
Rita Hippeli 388 357 67
Christine Seufert 379 396 50
  1582 1532 50

Donnerstag, 10. Januar 
2007

Heimspielzeiten

Damen
Donnerstag, 19.00 Uhr

Hallenturnier der A-Jugend in Bischofsheim

Wann
(Es berichtet Coach Björn Hergenhan)
1 Spiel gegen Waldberg 1:10
Die Waldberger waren einfach spielstark und haben ihre Auswechselvorteile sehr genutzt. Sie waren mit 10 Mann bei dem Turnier dabei. 10:1 ging das Spiel für Waldberg aus und das Tor hat Tobias Perleth geschossen.
2. Spiel gegen Fladungen 3:3
Fladungen ging mit 1:0 in Führung, doch nicht lange. Christian Hippeli schoss den Ausgleichstreffer 1:1. Leider wie es sein musste fielen darauf gleich 2 Tore für Fladungen. Doch es wurde immer noch gekämpft und so schoss Jochen Pfeffermann noch 2 Tore zum 3:3
3. Spiel gegen Heustreu 5:6
Unglaublich aber wahr TOR, 1:0 durch Christian Hippeli. Der Führungstreffer konnte sogar 2 Minuten gehalten werden, doch dann kam es halt wie man es kennt! Bumms 3:1 für Heustreu. Anschlusstreffer  durch Jochen Pfeffermann 3:2, 4:2 für Heustreu,  5:2, Christian Hippeli verkürzt auf 5:3, danach 6:3, Patrick Stäblein auf 6:4, Christian Hippeli auf 6:5 und kurz vor Schluss verfehlte Jochen Pfeffermann knapp das Tor. Trotzdem ein sehr starkes Spiel von unserer Mannschaft die gekämpft hat bis zum Schluss
4. Spiel gegen Schönau/Wegfurt 5:2
Wieder sind wir in Führung gegangen durch Tobias Perleth. Doch Schönau/Wegfurt schoss das erste Tor gegen uns zum 1:1 Ausgleichstreffer. Aber bei diesem Spiel war von Anfang an klar das wir es machen werden. Spielerisch überlegen fiel das 2:1 durch Patrick Stäblein. Und so ging es auch weiter. Tobias Perleth schoss das 3:1. Aber Schönau/Wegfurt wollte einen Punkt holen und gab nicht auf, sie schossen das 3:2. Maximilian Rothkopf gefiel das ganz und gar nicht drum packte er seinen Mut und zog zum Abschluss ab, 4:2. Tobias Perleth setzte eins drauf zum 5:2 So endete das Spiel.
Tabelle:
1. Waldberg                 10 Punkte          Tore: 29:9
2. Fladungen                7 Punkte            Tore: 19:13
3. Heustreu                  7 Punkte            Tore: 14:13
4. Stetten                     4 Punkte            Tore: 14:21
5. Schönau/Wegfurt       0 Punkte            Tore: 6: 25         
  (Danke Björn)

Samstag, 5. Januar 2008

Ort

Halle Bischofsheim
 

Liebling des Monats Januar 2008

Wann

Jim O`Hara-Cup
Ja da gab es wenig zu deuteln, der Jim O´Hara-Cup war bei der Wahl zum Liebling des Monats Januar nicht zu toppen. Den ganzen Dezember hielt der "Riesenbottich" den TSV auf Trab. Schon vor der Auslosung ging es rund, das Forum des TSV war dabei der Haupttreffpunkt der "Amateure" im Kampf gegen die Profis. Nach der Auslosung ging das Licht in der Kegelbahn bis zum 2. Weihnachtsfeiertag gar nicht mehr aus. Die Vorfreude auf das Spektakel im nächsten Jahr ist schon greifbar.
Stefan Fischers sensationeller Bahnrekord von 496 Holz belegte den zweiten Platz. Leider kann es bei zwei solchen Highlights im Monat immer nur einen Gewinner geben. Der Januar-Liebling war wiederum fest in Keglerhand.

Dienstag, 1. Januar 2008

Ort

Homepage TSV Stetten/Rhön
 

Dreikönigsturnier der 1. Mannschaft in Mellrichstadt

Wann
Die gesetzten Erwartungen erfüllte das Stettener Team in Mellrichstadt voll und ganz. Es gab ansehnliche Spielzüge zu sehen und es wurden schöne Tore erzielt. Das Betragen der Mannschaft war vorbildlich. Das ist deshalb erwähnenswert, weil dies nur wenigen Mannschaften gelang. Mit 4 Punkten und dem besten Torverhältnis in der Gruppe wurde man trotzdem nur 5. Im entscheidenden Spiel um den Einzug ins Halbfinale gegen Ostheim hatte Olaf "Kaiser" Friedrich die letzte Chance des Spiels zum Siegtreffer auf dem Fuss. Sekunden vor dem Schluß jedoch fiel dieser Treffer dann für Ostheim. Statt Halbfinale nur Gruppenletzter, so eng ging es zu. Bestes Team und verdienter Sieger des Turniers war Hendungen.
Ergebnisse: TSV Concordia Stetten gegen
12.30 Uhr        TSV Mellrichstadt    1:3 (Ralf Löhler)
13.42 Uhr        TSV Stockheim        2:2 (Manuel Keller, Andreas Büttner)
14.54 Uhr        DJK Eussenhausen 4:0 (R. Löhler 2, M. Keller, A. Büttner)
16.06 Uhr        TSV Ostheim/Rh.     2:3 (Mauel Keller, Andreas Büttner)
17.30 Uhr        Spiel um Platz 3: Stockheim - Willmars      3:4
17.50 Uhr        Endspiel: Hendungen - Ostheim                8:2

Sonntag, 6. Januar 2008

Ort

Halle Oberelsbach
 

Sportkegeln: Der Start ins Jahr 2008 mit zwei Heimsiegen

Wann

1. Herren Bezirksliga B Nord
  TSV Stetten I - Frisch Auf Ebenhausen    2595:2483
Superstart der 1. Mannschaft in das Kalenderjahr 2008, knapp scheiterte man an der 2600-Holz-Grenze. Von Anfang an lag die Erste in Führung und wehrte auch den Angriff der immer stärker werdenden Gäste souverän ab. Herausragend dabei Sebastian Jäkel mit der Jahresbestleistung von 473 Holz.

TSV Stetten I TSV Stetten I  Ebenhausen Spielstand
Tobias Lindner 405 403 2
Dietmar Nennstiel 433 385 50
Wolfgang Lindner 405 386 69
Sebastian Jäkel 473 423 119
Mark Fischer 442 442 119
Klaus Uschkurat 437 444 112
  2595 2483 112

2. Herren
TSV Stetten II - TSV Hollstadt VI
Sieg mit 29 Holz auch für die 2. Mannschaft. "Strubbi" begann stark mit 428 Holz. Paul Shirley war "Mann des Tages". Er brachte 444 Holz zu Fall. Jan Rossberg schließlich sicherte als Schlußmann den Sieg sicher ab.

3. Herren (Sa. 13.00 Uhr)
 KC Sulzfeld III - TSV Stetten III  2402:2314
Ein ordentliches Ergebnis spielte Stetten III in Sulzfeld. Lediglich Ute Uschkurat ist noch nicht richtig in Schwung. Der Gastgeber spielte "verstärkt". Zwei Fussballer nutzten die Winterpause für einen Abstecher auf die Bahn und die beiden spielten sehr gut.

TSV Stetten III TSV Stetten Sulzfeld Spielstand
Ute Uschkurat 330 379 -49
Friedel Lindner 394 453 -108
Christine Seufert 404 331 -35
Michael Fischer 370 386 -51
Rosi Speth 398 418 -71
Claudia Fischer 418 435 -88
  2314 2402 -88


Damen (Do. 10. Januar)

 TSV Stetten - DJK Wülfershausen

Samstag,  5. Januar
bis
Donnerstag, 10. Januar 
2007

Spielzeiten

1. Herren
Samstag, 13.00 Uhr
2. Herren

Samstag, 17.30 Uhr
3. Herren

Samstag, 15.00 Uhr
Damen

Donnerstag, 19.00 Uhr

Hallenturnier in Oberelsbach:
 Gruppensieger,
"Fair Play" und Platz 4

Wann
Ein gutes Turnier spielte die 1. Mannschaft des TSV Stetten in Oberelsbach. Souverän wurde man Gruppensieger und qualifizierte sich so für die besten 4 Teams.  Die 1:0 Führung im Halbfinale gegen Salz durch Ralf Löhler nahm dieser gleich selbst wieder zurück. Der Ball hatte die Außenlinie überquert und der SR hatte es nicht gesehen. "Super Fair Play " von Löhli. Gleichzeitig qualifizierte sich O`wald durch ein irreguläres Tor für das Finale (Der Ball neben das Tor an die Holzwand wurde im Nachschuß verwertet. Auch dies hatte der SR nicht gesehen. Hier fand sich leider kein Sportsmann). So gewann Oberwald das Turnier, unsere Jungs hingegen hatten im kleinen Finale gegen inzwischen eingespielte Gastgeber keine Chance.
 
1. Mannschaft: TSV Concordia Stetten gegen
18.00 Uhr        TSV Oberelsbach  0:0
18.52 Uhr        TSV Hausen          2:0 (Th. Werner, Mario Weyrich)
19.44 Uhr        TSV Oberstreu      3:1 (Ralf Löhler (2), ManU Keller)
ab 20.50 Uhr   Halbfinale: TSV Stetten - DJK Salz 0:1
21.42 Uhr   Spiel um Platz 3: TSV Stetten - TSV Oberelsbach          0:4
21.55 Uhr   Endspiel:             DJK Salz - TSV O/U`waldbehrungen   1:2

Freitag, 4. Januar 2008

Ort

Halle Oberelsbach
 

Hallenturnier: Damen Dritter in Bad Neustadt

Wann
Damen:      TSV Stetten gegen
19.00 Uhr        TSV Bischofsheim         1:3
19.48 Uhr        TSV Brendlorenzen       2:1
21.00 Uhr        VfB Burglauer                2:1
21.36 Uhr        DJK Waldberg II             5:0
Halbfinale: TSV Stetten - Eyershausen 3:6
Der bärenstarke Aufsteiger in die 1. Wilde Liga ließ unseren Damen überhaupt keine Chance. Nach 0:5 Rückstand gelang zumindest die Ergebnisverbesserung auf 3:6. Eyershausen ist auch Auftaktgegner im März in der neuen Saison.
Spiel um Platz 3: TSV Stetten - Niederlauer/Bad Neustadt   3:2
Den dritten Platz sicherten sich die TSV Mädels gegen den Gastgeber Bad Neustadt.
In der Gruppe1 spielen: VFL Bad Neustadt, DJK Waldberg I, Bedheim, Eyershausen, TSV Nüdlingen

Freitag, 4. Januar 2008

Ort

Halle Bad Neustadt
 

Sportkegeln: Der Start ins Jahr 2008

Wann

1. Herren Bezirksliga B Nord
  TSV Stetten I - Frisch Auf Ebenhausen

2. Herren
TSV Stetten II - TSV Hollstadt VI

3. Herren (Sa. 13.00 Uhr)
 KC Sulzfeld III - TSV Stetten III  

Damen (Do. 10. Januar)

 TSV Stetten - DJK Wülfershausen

 

Samstag,  5. Januar
bis
Donnerstag, 10. Januar 
2007

Spielzeiten

1. Herren
Samstag, 13.00 Uhr
2. Herren

Samstag, 17.30 Uhr
3. Herren

Samstag, 15.00 Uhr
Damen

Donnerstag, 19.00 Uhr

  Jenna ist der "Liebling des Jahres 2007"

Wann

Der Liebling des Jahres 2007
Jennifer Shirley ist der Liebling des Jahres 2007: Überlegen gewann die Bayerische und Deutsche Meisterin der Kegel-Jugend B den Titel mit 92 Punkten, vergeben von einer ausgewählten fünfköpfigen Jury. Sehr gut platziert diesmal die kleinen Jugendfussballer und Jugendfussballerinnen des TSV Stetten. Olli Zehe belegte mit seinen Bambinis den zweiten Rang mit 81 Punkten haarscharf vor den Fussballmädels der SG Stetten/Hausen (80 Punkte). Die Abteilung Kegeln eroberte sich Rang 4 und 5. Dabei platzierten sich die Kegelfans aus der Südkurve mit ihrer Tribüne (78 Punkte) vor Stefan Fischer ("Die Kegel fest in der Hand " / 74 Punkte). Außerdem waren in der Jahreswertung 2007 noch Konny Link – Der „Tiger“ als Aushilfscoach ), Die Damenmannschaft für den Sieg beim Hallen-Tropics-Ladies-Cup, Paul & the Boys – das Überraschungsteam,  Die Nordheimer Apparate mit Krauser, ManU und Bütt, Walter „Duda“ Löhler  - "Der Kreis ist sein Revier" , Thomas Werner „Wie war das noch mal?“ und Luca Toni der sympathische Italiener in den Reihen des FC Bayern.
Die Preise wurden in diesem Jahr im Rahmen des Jim O´Hara-Cups 2007 auf der Kegelbahn vergeben.       
Gewinner des „Concordi – Glücksschwein“-Preises der zum 5. Male vergeben wurde waren bisher,  
2003: Die „Oldies“,  
2004: „Tobi und Old Mühli“,  
2005: „Maria und Josef" (Sonja und Michael Schilling),  
2006: Schmidts Mühle -  Offizielles FIFA-WM-Studio in Stetten/Rhön
Zur Wahl qualifizieren sich die jeweiligen Lieblinge der Monate im Jahr 2007, gewählt über die Vereins-Homepage  www.tsv-stetten-rhoen.de .

 

hinten von links: Michael "Geier" Fischer (Kegeltribüne), Olli Zehe (Bambinis), Stefan Fischer, Dietmar "Zwern" Friedrich (Kegeltribüne), Peter "Fussball" Hippeli (Juryvorstand)
 
vorne von links: Vorstand Anja Friedrich, Jennifer Shirley, sowie Luisa Hippeli und  Sara Fischer (Fussballmädels SG Stetten/Hausen U15)

Donnerstag, 27.

Dezember  2007

Ort

Sportheim Stetten,


 

Hallenturnier der Damen in Willmars:
Stetten gewinnt doppelt!

Wann
Zu einem rein Stettener Finale kam es bei Willmarser Hallenturnier am gestrigen Abend. Dabei setzten sich die "Alten" (Stetten I) gegen die "Jungen" (Stetten II) im Finale nach 6-m Schießen durch. Nach 2 x 6 Minuten hieß es 2:2.
Während Stetten II im Halbfinale relativ klar den TSV Willmars I im Griff hatte, mußten die Damen von Stetten I sich der Aufholjagd von Rödelmaier zur Wehr setzen.

Sonntag, 30. Dezember 2008

Ort

Halle Willmars
 

 "Didi" Nennstiel ist der 1. Sieger des
Jim O`Hara-Wanderpokals

Wann

Das erste Schildchen das auf den Jim O´Hara-Wanderpokal angebracht wird trägt den Namen Dietmar Nennstiel. Der Altmeister setzte im Endspiel einer sensationellen Veranstaltung gegen Sebastian Jäkel durch. Platz 3 erspielte sich Jan Rossberg vor Paul Shirley. Mit 160 Holz erzielte Jan im kleinen Finale auch den "Highscore". Auch diesmal war das Sportheim wieder proppenvoll, die Zuschauerränge durchwegs "ausverkauft". Mit Nationalhymne wurden die Endspielteilnehmer begrüßt und mit einem "Feuerwerk" die Veranstaltung beendet.
Zuvor gab es wieder tolle Begegnungen auf der Bahn. Dazu zählten die Matches von Jim O`Hara gegen Stefan Fischer, "Kegel" Peter Hippeli gegen Sebastian Jäkel und das Hausderby Little gegen Old Linus. Neben Cupsieger Didi blieb noch Resi Braungart-Zink ungeschlagen  die ihren Platz im Achtelfinale nicht wahrnehmen konnte und damit Sebastian Jäkel als besten Aufrücker den Weg ins Finale ermöglichte. Beste "Amateure" waren Jochen Schilling und Vorstand Ralf Hohmann die die Runde der letzten 16 ereichten. Roswitha Speth vertrat die Damenmannschaft als letzte Frau bis ins Viertelfinale.
Die Vorfreude auf das nächste Jahr ist bereits riesengroß, einige "Waffen" werden dann noch mehr dabei sein, die Veranstaltung wahrscheinlich auf 3 Tage ausgedehnt. Jetzt gibt es viel Gesprächs- und Diskussionsstoff für alle Teilnehmer und Zuschauer über das Jahresende hinaus.

von links nach rechts:  
Abteilungsleiterin Claudia Fischer, Sebastian Jäkel (2. Platz),Sieger Dietmar Nennstiel,  Jim O`Hara, Jan Rossberg (3. Platz) und Vorstand Ralf Hohmann

 

Uhrzeit Bahn 1 (links)   Bahn 2 (rechts)  
12.00 Christine Seufert vs Wolfgang Lindner 98:120
12.15 Carolin Rossberg vs Johannes Friedrich 93:101
12.30 Dietmar Friedrich vs Ralf Hohmann 92:101
12.45 Rita Hippeli vs Leo Hermann 123:80
13.00 Sebastian Jäkel vs Peter "Kegeln" Hippeli 131:143
13.15 Frank Schilling vs Dietmar Nennstiel 108:128
13.30 Roswitha Speth vs Kai Rossberg 96:74
13.45 Alex Neubauer vs Johannes Straub 118:128
14.00 Anja Friedrich vs Magarete Schmidt 108:81
14.15 Resi Braungart-Zink vs Heribert Seufert 104:102
14.30 Jan Rossberg vs Luisa Hippeli 138:109
14.45 Lukas Hemmerich vs Sara Fischer 84:102
15.00  Stefan Fischer vs Jim O´Hara 121:123
15.15 Friedel Lindner vs Paul Shirley 88:116
15.30 Marco Schmidt vs Jochen Schilling 114:126
15.45 Renate Hippeli vs Tobias Lindner 104:116
Achtelfinale
16.30 Sebastian Jäkel vs Rita Hippeli 127:119
16.45 Johannes Straub vs Ralf Hohmann 97:95
17.00 Tobias Lindner vs Wolfgang Lindner 134:112
17.15 Paul Shirley vs Jim O´Hara 129:125
17.30 Jan Rossberg vs Sara Fischer 125:120
17.45 Anja Friedrich vs Dietmar Nennstiel 101:156
18.00 Jochen Schilling vs Roswitha Speth 98:107
18.15 Peter Hippeli vs Johannes Friedrich 112:138
Viertelfinale
18.30 Paul Shirley vs Roswitha Speth 129:113
18.45 Dietmar Nennstiel vs Tobias Lindner 114:111
19.00 Johannes Friedrich vs Sebastian Jäkel 114:126
19.15 Johannes Straub vs Jan Rossberg 97:112
Halbfinale
19.30 Dietmar Nennstiel vs Paul Shirley 131:113
19.45 Jan Roßberg vs Sebastian Jäkel 124:133
Spiel um Platz 3
20.15 Paul Shirley vs Jan Rossberg 111:160
Endspiel
20.30 Dietmar Nennstiel vs Sebastian Jäkel 126:118
 

Samstag, 29.

Dezember  2007

Ort

Sportheim Stetten,


 

 Freundschaftskegeln: Diesmal lagen die Damen vorn!

Wann
TSV Stetten - "Schub & Schluck" Nordheim 3131:3076

Nachdem im Vorjahr die Nordheimer Hobbykegler noch mit einem Holz vorne lagen, blieb der Sieg nach jeweils 8 Startern diesmal beim verstärkten Damenteam des TSV Stetten. Aber auch diesmal überzeugte der Nordheimer Talentschuppen auf der Bahn in Stetten. Da das Ereignis allen Teilnehmern soviel Spaß gemacht hat wird nun darüber nachgedacht das alljährliche Freundschaftsspiel im Halbjahresrhythmus stattfinden zu lassen.

Freitag, 28. Dezember 2008

Ort

Sportheim Stetten

 Jim-O`Hara-Cup: Die 1. Runde - Ein geiles Fest!!!

Wann

Unglaublich Szenen auf der Kegelbahn in Stetten die schon öfter der Schauplatz von fantastischen Kegel-Events war und gestern ein weiteres Highlight erlebte. Bereits die Auftaktbegegnung war an Spannung kaum mehr zu überbieten. Enkel Lukas zwang Opa Pickel mit einem Holz in die Knie. Während "Lautsprecher" Tobi Lindner reichlich Dusel gegen Kai Rossberg benötigte um weiter zu kommen reichte es für Florian Nennstiel und Marie Rossberg gegen die Außenseiter Margarete Schmidt und Leo Herrmann nicht. Anschließend  setzten sich nacheinander die Favoriten Carolin Rossberg, Luisa Hippeli, Alexander Neubauer und Jochen Schilling mehr oder weniger klar durch. Einen sensationellen Kampf lieferten sich Sebastian Jäkel und Jim O´Hara. Der Pokalnamensgeber brachte 8 Holz mehr zu Fall, aber auch Sebastian kam als bester Lucky Loser weiter. Anja Friedrich kegelte sich mit Sara Fischer unter die besten 32 ebenso wie Frank Schilling und Rita Hippeli. Marco Schmidt reichten 123 Holz trotzt Niederlage gegen "Tote Katze" Straub zum Einzug in die nächste Runde. Nach Sebastian Schmidt erwischte es mit Fussball-Hippi auch den zweiten "Forums-Hetzer" eiskalt. Die Leistungen beider tatsächlich amateurhaft. Trotzt Gegenwehr fehlten Ralf Löhler 14 Holz gegen Johannes Friedrich, der sein Pensum gekonnt herunterspulte. Das kampflose Weiterkommen von Renate Hippeli und die Pause dabei wurde mit der Präsentation "Liebling des Jahres 2007" ausgemalt. Für Jenna Shirley der letzte Grund zum feiern an diesem Tag. Mit dem holzreichsten Spiel des Abends ging es weiter. Heribert Seufert spielte hier in einen anderen Liga, aber auch Bahnrekordhalter Stefan Fischer reichte das Ergebnis für den lockern Einzug in die nächste Runde. Paul Shirley konnte den starken Start von Patrick Hergenhan gerade noch kontern. Sportlich weniger wertvoll dafür umso dramatischer der Kampf von Dietmar "Zwern" Friedrich gegen Altmeister Franz Lindner. Der Beruhigungsschnaps gab hier wohl den Ausschlag für den Sieg. Ein glatte Enttäuschung an diesem Abend waren dann Martin "Jaekov Speth" und Mark "Zweitakter" Fischer. Die Routine von Friedel Lindner und Dietmar Nennstiel wurde nicht besonders strapaziert. Und es ging weiter wenig erfreulich für das Hause Fischer weiter. Auch Claudia und ihr "Geier" mussten die Segel streichen, die Familienehre muß nun Sara Fischer retten. Dazwischen hatte Publikumsliebling Manu Keller zwar keine Chance gegen Old Linus, die Stimmung bei diesem Match jedoch abermals auf dem Siedepunkt. Und noch mal setzte sich die Erfahrung durch. Resi Braungart-Zink hatte gegen Jennifer Shirley gut vorgelegt und wehrte die Schlussattacke gekonnt ab. Amüsantes noch zum Schluss. Trotzt neuen persönliche Rekord scheiterte Tobias Weydringer am Tagesdrittbesten Jan Rossberg. Auch ein zeitweiser Bahnwechsel trug für Tobias nicht zur Verschönerung des Endresultates bei.
1. Runde - Die Ergebnisse

         
Uhrzeit Bahn 1 (links)   Bahn 2 (rechts)    
17.00 Gerhard Speth vs. Lukas Hemmerich 91:92  
17.15 Tobias Lindner vs. Kai Rossberg 118:118 (7:6) 
17.30 Leo Herrmann vs. Marie Rossberg 91:84  
17.45 Florian Nennstiel vs. Magarete Schmidt 97:109  
18.00  Pia Lindner vs. Carolin Rossberg 89:104  
18.15 Michael Link vs. Luisa Hippeli 99:103  
18.30 Alexander Neubauer vs. Gerd Petzel 106:100  
18.45 Jochen Schilling vs. Philipp Nagell 107:71  
19.00 Sebastian Jäkel vs. Jim O`Hara 130:138  
19.15 Anja Friedrich vs. Sara Fischer 122:128  
19.30  Frank Schilling vs. Sebastian Schmidt 101:61  
19.45 Olli Zehe vs. Rita Hippeli 91:102  
20.00 Marco Schmidt  vs. Johannes Straub 123:127  
20.15  Peter "Fussball" Hippeli vs. Ralf Hohmann 93:110  
20.30 Ralf Löhler vs. Johannes Friedrich 95:109  
20.45 Herbert Jäger vs. Renate Hippeli 0:2  
21.00 Stefan Fischer vs. Heribert Seufert 125:150  
21.15 Patrick Hergenhan vs. Paul Shirley 93:118  
21.30  Dietmar Friedrich vs. Franz Lindner 86:86 (5:4)
21.45 Dietmar Nennstiel vs. Martin Speth 127:94  
22.00  Mark Fischer vs. Friedel Lindner 95:110  
22.15 Roswitha Speth vs. Claudia Fischer 109:93  
22.30 Manuel Keller vs. Wolfgang Lindner 71:122  
22.45 Christine S